PP-2.0

PATRIARCHEN UND PROPHETEN – Ellen G.White

2.Serie : PATRIARCHEN – Abraham bis Josef

Abraham ist der Stammvater der Israeliten. Sein Leben und das seiner unmittelbaren Nachkommen ist eine spannende Zeitreise in den Orient vor 4000 Jahren. Es ist ein Bericht, der uns in Atem hält. Das Geschick ganzer Völker wird durch die Gnade Gottes bestimmt. Die dargestellten Biographien gehören zu den bedeutendsten Zeugnissen der Weltliteratur.

 

 

2.1.Abrahams Berufung
Abraham lebte im Süden Mesopotamiens, als ihn der Ruf Gottes erreichte, sich von seiner götzendienerischen Verwandtschaft zu trennen. Er zog mit den Seinen nach Haran an die Grenze des mächtigen Gebirges im Norden, wo Abrahams Vater Tharah starb. Von dort zog Abraham mit seinem Neffen Lot weiter nach Kanaan. Abraham war beunruhigt wegen der vielen Stämme, die hier wohnten. Da erschien ihm der HERR und versicherte ihm seinen Beistand. Doch als sich eine Hungersnot einstellte, zog Abraham nach Ägypten. Dort versuchte er durch eine Täuschung sein Leben zu retten, doch Gottes Eingreifen verhinderte Schlimmeres.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

2.2.Abraham in Kanaan
Abraham erfährt von der Eroberung Sodoms und der Verschleppung seines Neffen Lot. Er jagt mit seinen Knechten den Feinden nach und bringt alles zurück, das geraubte Gut und die inzwischen Versklavten. – Als Abraham drei Wanderer auf sein Zelt zukommen sieht, bewirtet er sie reichlich und erfährt dadurch reichlich Segen. Die drei Männer kommen aus der unsichtbaren Welt. Ein Nachkomme wird verheißen, Nachkommen wie Sterne am Himmel sollen es werden. Abraham glaubt der Stimme Gottes und dies wird ihm zur Gerechtigkeit gerechnet.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier 

__________________________

 

2.3.Die Glaubensprüfung
Abraham bekommt die Verheißung eines Sohnes, doch nichts ereignet sich. Sara meint, dies wäre wohl so gemeint, dass ihre Leibmagd Hagar Abraham einen Sohn gebären soll. Hagar bringt Ismael zur Welt, doch die erhoffte Befriedigung bleibt aus, da Hagars Stolz dadurch wächst. Sie haben Gott vorgegriffen und bitter dafür bezahlt. Als Abraham 100 Jahre alt ist, gebärt die neunzigjährige Sarah Isaak. Im Alter von 120 Jahren erfährt Abraham die härteste Prüfung seines Lebens. Gott befiehlt ihm, seinen zwanzigjährigen Sohn Isaak zu opfern. Als der Glaubensvater gerade zum Messerstich ansetzt, ruft ihn eine Stimme vom Himmel. Ein in einem Dornstrauch verfangener Widder wird zum Ersatzopfer. Diese Geschichte illustriert den Opfertod des Sohnes Gottes am Kreuz.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

___________________________

 

2.4.Der Untergang von Sodom und Gomorra
Gott ist ein Gott der Geduld und Gnade. Doch es gibt einen Zeitpunkt, wo das Maß der Ungerechtigkeit voll ist. Die beiden Städte Sodom und Gomorra in der Jordanebene haben sich die Gunst des Himmels verscherzt. Wären zehn Gottgetreue in diesen Städten gewesen, hätte Gott sie nicht vernichtet. Engel wollen Lot und seine Familie retten, doch Lots Frau blickt hinter sich und erstarrt zur Salzsäule. Die Nachkommen Lots werden die Moabiter und Ammoniter, erbitterte Feinde Israels.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

2.5.Isaaks Heirat
Abrahams treuester Diener namens Elieser soll für seinen Sohn Isaak eine Braut unter der Verwandtschaft in Mesopotamien suchen. Isaak vertraut seinem Vater. Elieser fällt am Brunnen in der Fremde ein Mädchen auf, das fleißig, hilfsbereit und voller Engagement ist. Es stellt sich heraus, dass sie tatsächlich eine Verwandte Abrahams ist und bereit ist, Isaaks Frau zu werden. Isaak gewinnt Rebekka lieb.

Um Videos herunter zu laden drücken Sihier .

__________________________

 

2.6.Jakob und Esau
Isaak und Rebekka werden Zwillinge geboren, die in ihrem Wesen höchst unterschiedlich sind. Esau wird ein Jäger, Jakob ein Ackerbauer und Viehzüchter. Isaak bevorzugt Esau, Rebekka schätzt Jakob wesentlich mehr, der im Gegensatz zum wilden Esau ein milder Mann ist. Ein Kampf ums Erstgeburtsrecht setzt ein, bei dem schließlich Jakob als Sieger hervorgeht, aber zu einem sehr, sehr hohen Preis.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

2.7.Jakobs Flucht und Verbannung
Jakob flieht vor der Rache Esaus zu den Verwandten seiner Mutter nach Mesopotamien. Bei diesem 20-jährigen Aufenthalt heiratet er zwei Frauen der Verwandten, Lea und Rahel, die ihm 12 Söhne gebären. Schließlich kehrt er als reicher Mann zurück. Nach wie vor hat er große Angst vor der Begegnung mit Esau.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

2.8.Die Nacht des Ringens
Jakob erfährt, dass ihm sein Bruder Esau mit 400 Kriegern entgegenkommt. Die Angst ist groß, getötet zu werden. Jakob will die Nacht im Gebet verbringen, als er eine schwere Hand auf seiner Schulter spürt. Er wehrt sich nach Leibeskräften gegen den vermeintlichen Feind, bis er im Morgengrauen erkennt, wer sein Gegenüber ist, nämlich ein Engel. Dieser berührt letztlich seine Hüfte und Jakob ist von da an ein hinkender, lahmer Mann, doch innerlich voll Freude, denn er hat mit Gott gerungen und Vergebung erfahren. Esau wagt nicht, Jakob etwas anzutun, denn Gott erscheint Esau im Traum und gibt ihm die Versöhnungsrichtung vor.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

2.9.Jakobs Rückkehr nach Kanaan
Jakob siedelte sich in der Nähe von Sichem an. Als seine Tochter Dina geschändet wurde, führte dies zu einem Rachefeldzug der Söhne Jakobs, sodass schließlich alle aus Angst vor Vergeltungsmaßnahmen fliehen mussten. Es kam zu einer Erweckung in Jakobs Familie, die wohlbehalten nach Bethel gelangte. Auf dem Wege nach Bethlehem starb Rahel bei der Geburt Benjamins. Das traf Jakob hart. Noch auf seinem Sterbebett, Jahrzehnte später, dachte er an diesen Verlust.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

2.10.Josef
Die 12 Söhne Jakobs sind eine Quelle ständigen Konflikts. Aber einer davon ist ganz anders. Josef, der Erstgeborene von Rahel, ist außergewöhnlich schön, außergewöhnlich begabt und außergewöhnlich in seinem Charakter. Er wird Jakobs Lieblingssohn. Auch Gott zeichnet Josef durch Träume aus, die die Zukunft voraussagen. Der Neid und die Eifersucht der Brüder auf Josef wachsen ständig, bis schließlich die Katastrophe hereinbricht. Sie verkaufen den siebzehnjährigen Josef als Sklaven nach Ägypten, täuschen dem Vater aber vor, ein wildes Tier habe ihn zerrissen. Doch Josef steigt in Ägypten auf, kommt aber ungerechterweise ins Gefängnis. Mit 30 Jahren wird Josef vom Gefangenen der Ministerpräsident Ägyptens, da er Pharaos Träume deuten kann.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

___________________________

 

2.11.Josef und seine Brüder
In der Zeit der Hungersnot kommen die Brüder Josefs nach Ägypten um Getreide zu kaufen. Nichtsahnend stehen sie vor ihrem Bruder, den sie natürlich nicht erkennen. Durch vielerlei Tests kommt Josef schließlich zu der Erkenntnis, dass sie sich grundsätzlich geändert haben. Beim zweiten Besuch gibt er sich zu erkennen, was zu einem Schockzustand führt. Sie wähnten ihn tot und dabei ist er Ministerpräsident in Ägypten geworden. Voller Angst bekennen sie ihre Schuld. Josef vergibt ihnen und holt die gesamte Familie nach Ägypten. So verbringt sein Vater Jakob die letzten 17 Lebensjahre in Ruhe und Frieden im Lande Gosen im Nildelta.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

2.12. Die letzten Jahre Jakobs
Jakob verbringt seine letzten 17 Lebensjahre mit der gesamten Großfamilie in Ägypten. Als er sich zum Antrittsbesuch beim Pharao einfindet, segnet Jakob im Bewusstsein der geistlichen Überlegenheit den Herrscher Ägyptens. Es sind wunderschöne Jahre, die Jakob bis zu seinem Lebensende erlebt. Als letztes bedeutsames Ereignis segnet er jeden einzelnen seiner Söhne und sagt unter dem Einfluss des Heiligen Geistes die Zukunft jedes Stammes voraus. Auch bindet Jakob die Söhne Josefs, Ephraim und Manasse, in die israelitische Glaubensfamilie ein, damit sie nicht aufgrund des Einflusses der adeligen ägyptischen Mutter in ägyptische Kreise integriert werden.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .