7 Minuten 7 Monaten

 6.2 Eine prophetische Grundlage
Auferstehungsgewissheit: Die prophetische Grundlage für die Mission
Lies Lukas 24,36–49. Was geschah hier und warum war dies ein ­derart ausschlaggebendes Erlebnis für die Apostel?
Das Erlebnis in Lukas 24,36–49 war für die Apostel von entscheidender Bedeutung, weil es ihnen eine unbestreitbare Gewissheit über die Auferstehung Jesu verlieh und gleichzeitig ihr Verständnis für die prophetische Grundlage seines Wirkens und Dienstes vertiefte.
Zu Beginn waren die Apostel voller Zweifel und Unruhe, als Jesus vor ihnen stand. Sie konnten nicht glauben, dass er tatsächlich lebt, selbst als sie ihn mit eigenen Augen sahen. Doch Jesus ging über das einfache Zeigen seiner physischen Existenz hinaus. Er zeigte ihnen seine Wunden, aß vor ihren Augen und erklärte, dass seine Auferstehung in Erfüllung der Schriften stand.
Für die Apostel war dies ein revolutionäres Erlebnis, das ihre gesamte Weltsicht veränderte. Sie erkannten, dass Jesus nicht nur ein politischer Anführer war, sondern der verheißene Messias, der den Weg zur Erlösung geöffnet hatte. Die Offenbarung der prophetischen Grundlage seines Wirkens half ihnen, die wahre Bedeutung seiner Auferstehung zu verstehen und stärkte ihren Glauben.
Darüber hinaus betonte Jesus die Bedeutung des Wortes Gottes für die Festigung ihres Glaubens und ihre Vorbereitung auf die Mission. Er öffnete ihre Augen für die Zusammenhänge zwischen den Prophezeiungen und seinen eigenen Taten und Leiden. Dies untermauerte ihre Überzeugung von der Wahrheit des Evangeliums und gab ihnen die Motivation und das Verständnis, um anderen von der Erlösung durch Christus zu berichten.
Für uns heute ist diese Passage eine Erinnerung daran, dass unsere Glaubenserfahrungen und Überzeugungen auf dem festen Fundament des Wortes Gottes ruhen müssen. Wenn wir die prophetische Grundlage des Evangeliums verstehen und unsere persönliche Beziehung zu Jesus vertiefen, werden wir bereit und motiviert sein, anderen von seiner Liebe und seinem Heil zu erzählen.
Wie gut bist du mit den Prophezeiungen, die auf das erste und zweite Kommen Christi hinweisen, vertraut? Warum müssen wir gerade in der Endzeit im Wort Gottes, einschließlich den Prophezeiungen, verankert sein, und warum ist ihr Verständnis so wichtig, besonders für die Mission?
Diese Prophezeiungen sind in verschiedenen Büchern der Bibel zu finden, wie beispielsweise in den Psalmen, den Prophetenbüchern des Alten Testaments und den Evangelien des Neuen Testaments.
Es ist wichtig, im Wort Gottes, einschließlich den Prophezeiungen, verankert zu sein, besonders in der Endzeit, aus mehreren Gründen:
Biblische Orientierung: Die Prophezeiungen bieten uns eine Orientierung in einer zunehmend unsicheren Welt. Sie zeigen uns, dass Gott die Geschichte lenkt und souverän über die Ereignisse der Menschheitsgeschichte wacht.
Glaubwürdigkeit des Evangeliums: Die Erfüllung biblischer Prophezeiungen bestätigt die Glaubwürdigkeit des Evangeliums und stärkt unseren Glauben. Wenn wir sehen, wie präzise die Prophezeiungen über Christus erfüllt wurden, haben wir Vertrauen in die Verheißungen Gottes für die Zukunft.
Vorbereitung auf die Endzeit: In der Endzeit ist es entscheidend, dass wir wissen, was in der Bibel über die letzten Tage und die Wiederkunft Jesu Christi geschrieben steht. Dies ermöglicht es uns, geistlich vorbereitet zu sein und die Zeichen der Zeit zu erkennen.
Missionarischer Auftrag: Das Verständnis der biblischen Prophezeiungen ist auch wichtig für unsere missionarische Arbeit. Wenn wir verstehen, dass die Zeit kurz ist und die Wiederkunft Christi naht, werden wir motiviert, anderen die rettende Botschaft zu verkünden und sie auf das kommende Reich Gottes vorzubereiten.
Insgesamt sind die Prophezeiungen im Wort Gottes ein wichtiger Leitfaden für unser Leben und unseren Glauben. Sie helfen uns, die Geschichte Gottes mit der Menschheit zu verstehen und bereiten uns darauf vor, in Zeiten der Prüfung standhaft zu bleiben und das Evangelium mit Hoffnung und Zuversicht zu verkünden.
Die Verbindung zwischen biblischen Prophezeiungen und unserem Alltagsleben sowie unserem Glauben ist vielschichtig:
  1. Hoffnung und Trost: In schwierigen Zeiten können die Verheißungen Gottes, die in den Prophezeiungen enthalten sind, uns Hoffnung und Trost spenden. Sie erinnern uns daran, dass Gott über allem steht und letztendlich alles zum Guten führen wird.
  2. Orientierung und Entscheidungsfindung: Das Verständnis der biblischen Prophezeiungen kann uns bei Entscheidungen in unserem Alltag helfen. Wenn wir erkennen, dass die Zeit kurz ist und die Wiederkunft Christi bevorsteht, können wir unsere Prioritäten entsprechend ausrichten und unser Leben bewusst nach Gottes Willen führen.
  3. Ermutigung zur Treue: Die Prophezeiungen über die Endzeit erinnern uns daran, dass wir treu bleiben und standhaft im Glauben sein sollen, auch wenn wir mit Herausforderungen und Verfolgung konfrontiert sind. Sie ermutigen uns, inmitten der Prüfungen an Gott festzuhalten und auf seine Verheißungen zu vertrauen.
  4. Missionarischer Auftrag: Das Verständnis der biblischen Prophezeiungen kann uns motivieren, unseren missionarischen Auftrag ernst zu nehmen und anderen die rettende Botschaft von Jesus Christus zu verkünden. Wenn wir erkennen, dass die Zeit kurz ist und die Wiederkunft Christi naht, werden wir dazu angespornt, das Evangelium mit Leidenschaft und Dringlichkeit zu teilen.
  5. Vorbereitung auf die Zukunft: Die Prophezeiungen erinnern uns daran, dass diese Welt vergänglich ist und dass es eine ewige Zukunft gibt, die Gott für diejenigen vorbereitet hat, die an ihn glauben. Sie ermutigen uns, unser Leben in Einklang mit den ewigen Werten des Reiches Gottes zu leben und uns auf die kommende Herrschaft Christi vorzubereiten.
Insgesamt bieten die biblischen Prophezeiungen eine tiefgreifende Perspektive auf unser Alltagsleben und unseren Glauben. Sie erinnern uns daran, dass Gott souverän über allem ist und dass unsere Hoffnung und unser Vertrauen allein auf ihm beruhen sollten.

(Visited 28 times, 1 visits today)