7 Minuten 12 Monaten

Serie DREI KOSMISCHE BOTSCHAFTEN mit Pastor Mark Finley  |
Lektion 12: Das Siegel Gottes und das Malzeichen des Tieres II
Eine Auseinandersetzung mit Endzeit-Symbolen und ihrer Bedeutung im Kontext von Glaube und Gesellschaft

Die Frage nach dem wahren Sabbat und seiner Bedeutung in der Endzeit steht im Zentrum unserer heutigen Lektion. In einer Welt, die sich ständig verändert und in der gesellschaftliche Normen und Werte neu definiert werden, ist es entscheidend, an den unveränderlichen Prinzipien des Glaubens festzuhalten. Lektion 12 vertieft das Verständnis für das Sabbatgebot als Gottes Siegel und setzt es in Kontrast zum Malzeichen des Tieres. Durch die Betrachtung biblischer Texte und historischer Entwicklungen werden wir die Bedeutung des Sabbats für unser Leben und unseren Glauben besser verstehen und erkennen, warum Treue zu Gottes Geboten auch in herausfordernden Zeiten von zentraler Bedeutung ist.
Merktext: Offenbarung 13,10 – Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen; wenn jemand mit dem Schwert getötet werden soll, dann wird er mit dem Schwert getötet. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen!
Inhalt:
12.1 Die tödliche Wunde
Die Prophezeiung der “tödlichen Wunde” und die Wiedererstarkung der religiösen Macht
Die Texte aus der Offenbarung und Daniel weisen auf eine bestimmte Zeitspanne hin, in der eine religiöse Macht dominieren sollte. Unter Anwendung des Prinzips “ein prophetischer Tag entspricht einem buchstäblichen Jahr” ergibt sich eine Zeitspanne von 1260 Jahren. Historisch gesehen wurde das Papsttum im 6. Jahrhundert zu einer bedeutenden religiösen und politischen Kraft in Europa, wobei seine Macht bis 1798 anhielt, als Napoleon den Papst gefangen nahm. Obwohl dies als “tödliche Wunde” für das Papsttum gesehen wurde, prophezeite die Offenbarung, dass diese Wunde geheilt werden und die Macht wieder erstarken würde.
12.2 Der Glaubensabfall
Der Glaubensabfall und die Warnung vor abtrünnigen religiösen Mächten
Paulus warnt in 2. Thessalonicher vor einem Glaubensabfall in der Endzeit, bei dem sich eine Macht erhebt, die sich über Gott stellt und sich in den “Tempel Gottes” setzt. Diese Beschreibung ähnelt den Identitätsmerkmalen des Tieres und des kleinen Horns in den Büchern Daniel und Offenbarung. Es wird argumentiert, dass diese Prophezeiungen auf das Papsttum hinweisen könnten. Die Warnungen betonen ein System, das vom wahren Evangelium abweicht und menschliche Traditionen über die biblische Wahrheit stellt. Trotz der Kritik an abtrünnigen religiösen Organisationen betont der Kommentar die Liebe Christi zu den Menschen und die Notwendigkeit, sie liebevoll zu behandeln.
12.3 Satans finale Strategie
Machtvereinigung von Religion und Politik in Zeiten der Krise
Die Offenbarung zeigt, dass politische Mächte sich vereinen und ihre Kraft dem Tier geben werden, das symbolisch für eine religiös-politische Vereinigung steht. Trotz der scheinbaren Macht dieses Konglomerats wird es letztlich gegen Jesus, das Lamm, kämpfen und besiegt werden. Historische Ereignisse, wie die Bekehrung Konstantins zum Christentum und die Heiligung des Sonntags, zeigen, dass in Zeiten der Krise Religion und Politik oft als Instrumente zur Machtvereinigung genutzt werden. In einer Welt voller Krisen könnten die Menschen verzweifelt nach Stabilität suchen, was die Tür für autoritäre Regimes öffnen könnte. Die Offenbarung warnt vor diesen letzten Ereignissen und betont die Notwendigkeit, auf alles vorbereitet zu sein.
12.4 Das Malzeichen des Tieres
Das Malzeichen des Tieres und der Sabbat: Ein zentraler Konflikt in der Endzeit-Anbetung
Die Offenbarung weist auf das Malzeichen des Tieres hin, das entweder an der Stirn oder an der Hand angebracht wird und eine Abkehr von Gottes Geboten symbolisiert. Im Gegensatz dazu stehen die Gläubigen, die an den Geboten Gottes festhalten und den wahren Sabbat ehren. Die Einführung von gesetzlichen Einschränkungen der Religionsfreiheit könnte diejenigen, die den Sabbat halten, als gesellschaftliche Gegner stigmatisieren. Historisch betrachtet beansprucht die katholische Kirche die Änderung des Sabbats zum Sonntag als Zeichen ihrer Autorität. Die Offenbarung deutet auf einen zukünftigen Konflikt hin, bei dem die Anbetung entweder des Tieres oder des Schöpfers im Mittelpunkt steht, wobei der Sabbat eine entscheidende Rolle spielt.
12.5 Der Sabbat-Test
Der Sabbat als Gottes Siegel: Standhaftigkeit in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen
Der Sonntag als Ruhetag gewinnt an Bedeutung, wie Papst Benedikt XVI. betonte, und könnte in Zukunft in gesetzliche Vorgaben münden. Für diejenigen, die den biblischen Sabbat ehren, könnten solche Regelungen zu Konflikten führen, da sie den wahren Sabbat über den Sonntag stellen. Inmitten dieser Herausforderungen wird Gottes treues Volk standhaft bleiben und sich nicht dem gesellschaftlichen Druck beugen. Im Gegensatz zum Malzeichen des Tieres symbolisiert das Sabbatgebot das Siegel Gottes, mit Elementen wie dem Namen des Schöpfers, dem Titel des Schöpfers und dem Gebiet des Schöpfers. Dieses Siegel wird auf unserer Stirn angebracht, was unser Denken repräsentiert, und zeigt die Verbindung zwischen dem Halten der Gebote Gottes und dem Glauben an Jesus.
12.6 Zusammenfassung
Der biblische Sabbat: Gottes authentisches Siegel in einer sich wandelnden Welt
In Lektion 12 wird die Bedeutung des Sabbats als Gottes Siegel hervorgehoben. Es wird betont, dass während der Sonntag als Ruhetag an Bedeutung gewinnt, gemäß den Aussagen von Papst Benedikt XVI., der biblische Sabbat als wahrer Ruhetag bleibt. Trotz möglicher gesetzlicher Regelungen und gesellschaftlichem Druck wird Gottes Volk standhaft bleiben und den Sabbat ehren. Im Gegensatz zum Malzeichen des Tieres symbolisiert das Sabbatgebot das authentische Siegel Gottes, das auf unserem Denken und unserem Glauben an Jesus basiert.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf “Untertitel” zu drücken, dann navigieren Sie zu “Einstellungen” und aktivieren dort die Option “Automatisch übersetzen”. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

(Visited 18 times, 1 visits today)