7 Minuten 1 Monat

Serie VOM SCHATTEN ZUM LICHT mit Pastor Mark Finley |
Lektion 3.Licht leuchtet in der Dunkelheit  |
Licht in der Dunkelheit: Wachsamkeit und Wahrheit in einer sich wandelnden Welt  |
Diese Lektion beleuchtet die ewige Auseinandersetzung zwischen Wahrheit und Täuschung, Glauben und Zweifel. Wir werden die Bedeutung von Wachsamkeit im Glauben und die Notwendigkeit, die Wahrheit Gottes gegenüber den Herausforderungen der modernen Welt zu verteidigen, erkunden. Lasst uns gemeinsam tiefer in die Schriften eintauchen und die Bedeutung des Lichts in unserer Dunkelheit entdecken.
Merktext: Johannes 12,35 – Da sprach Jesus zu ihnen: Es ist das Licht noch eine kleine Zeit bei euch. Wandelt, solange ihr das Licht habt, dass euch die Finsternis nicht überfalle. Wer in der Finsternis wandelt, der weiß nicht, wo er hingeht.
Inhalt:
3.1 Kompromisse, Satans geschickte Strategie
Erkennen der Wahrheit: Jesus und Satans Strategien im Licht der Heiligen Schrift
Die Bibelverse Johannes 14,6 und 8,44 zeigen einen tiefen Kontrast zwischen dem Charakter Jesu und dem von Satan. Während Jesus die Wahrheit verkörpert und als der Urheber der Wahrheit gilt, ist Satan der Vater der Lüge und verfälscht die Wahrheit, um Menschen in die Irre zu führen. Dieser Gegensatz betont die Notwendigkeit, die Wahrheit von Gottes Wort zu erkennen und sich vor Satans Täuschungen zu schützen. Jesus selbst hat die Wichtigkeit der Heiligen Schrift betont, indem er bei Angriffen Satans stets mit dem Wort Gottes geantwortet hat, wie im Beispiel von Lukas 4,1-13. Es ist entscheidend, die Wahrheit der Bibel zu verstehen und sich nicht von Verzerrungen oder falschen Interpretationen beeinflussen zu lassen, wie es in der Geschichte durch die Unterdrückung der Bibel durch bestimmte Institutionen deutlich wurde.
3.2 Reißende Wölfe
Paulus’ dringende Mahnung: Wachsamkeit gegenüber inneren und äußeren Bedrohungen der Gemeinde
Paulus’ Warnung an die Gemeindeleiter von Ephesus in Apostelgeschichte 20,27–32 ist ein dringender Appell zur Wachsamkeit. Er spricht von “reißenden Wölfen”, die die Gemeinde bedrohen, und mahnt, dass auch aus den eigenen Reihen Irrlehrer aufstehen werden. Diese Prophezeiungen unterstreichen die ständige Gefahr von Abweichungen und Verführungen innerhalb der Kirche. In 2. Thessalonicher 2,7–12 hebt Paulus hervor, dass der “Frevel” bereits in Aktion ist, was auf einen schleichenden Abfall von der göttlichen Wahrheit hinweist. Es ist eine Erinnerung daran, dass die Gemeinde stets wachsam bleiben und sich an die reine Lehre des Wortes Gottes halten muss, um nicht von den Strömungen der Zeit und den Verlockungen des Kompromisses mit der Wahrheit abgetrieben zu werden.
3.3  Bewahrt durch Gottes Wort
Das unerschütterliche Fundament: Die Schrift als Schutzschild gegen Täuschungen
Das Wort Gottes dient nicht nur als Licht für unsere Pfade, sondern auch als Schutzschild gegen die Täuschungen des Bösen. Es ist das Fundament unseres Glaubens und leitet uns durch die Komplexitäten des Lebens. Jesus und Paulus betonen die unermessliche Bedeutung der Heiligen Schrift im Schutz vor Irrtümern und Abweichungen vom wahren Glauben. In einer Zeit, in der viele die Autorität der Bibel in Frage stellen, ist es entscheidend, an ihrer Unfehlbarkeit festzuhalten und sie als göttliche Offenbarung zu sehen. Nur so können wir die Fülle der Erlösung verstehen und uns vor den Tricks und Fallstricken des Teufels bewahren.
3.4 Menschlicher Verstand ohne die Bibel
Göttliche Orientierung in einer verwirrenden Welt
Der menschliche Verstand ist ein wertvolles Geschenk, aber ohne die göttliche Führung durch den Heiligen Geist und die Weisheit der Heiligen Schrift kann er leicht in die Irre gehen. Satans Täuschung besteht darin, uns zu glauben zu machen, dass unser Verstand allein ausreicht, um Gottes Willen zu erkennen. Wie bei einer verirrten Wanderung im Wald brauchen wir eine zuverlässige Orientierung – die Bibel – um sicher unseren Weg zu finden. Nur im Licht der göttlichen Wahrheit können wir zwischen Gut und Böse unterscheiden und die echte Wahrheit von der Täuschung unterscheiden. Es ist daher entscheidend, Gottes Wort als unsere ultimative Quelle für Wahrheit und Moral anzuerkennen.
3.5 Kampf um das Denken
Im Licht des Evangeliums gegen die Dunkelheit des Zweifels
Der geistige Kampf, den Paulus in 2. Korinther 4,3–6 beschreibt, verdeutlicht die Strategie Satans, den Menschen den klaren Blick auf das Evangelium zu verwehren. Er nutzt Ablenkungen, Verführungen und weltliche Sorgen, um die Wahrnehmung der Menschen zu trüben und sie vom Studium des Wortes Gottes abzuhalten. Das Licht des Evangeliums, verkörpert durch Jesus Christus, ist der Schlüssel zur Erleuchtung und zur Überwindung dieser geistigen Dunkelheit. Indem wir uns auf Christus konzentrieren und uns von seiner Liebe und Wahrheit leiten lassen, können wir die Täuschungen des Teufels durchschauen und im Licht des Evangeliums wandeln. Es ist unsere Verantwortung, dieses Licht in der Dunkelheit zu bewahren und weiterzugeben.
3.6 Zusammenfassung
Licht in der ewigen Auseinandersetzung
Die Lektion “Licht leuchtet in der Dunkelheit” betont die ewige Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse, wobei Licht das Symbol für Wahrheit, Liebe und Gottes Wirken ist. Trotz der Versuche Satans, die Menschen durch Täuschungen und Ablenkungen zu blenden, wird das wahre Licht durch das Evangelium Jesu Christi offenbart. Christus steht im Zentrum dieses Lichts, das Hoffnung und Erlösung inmitten der Dunkelheit der Welt bietet. Gläubige sind aufgerufen, sich diesem Licht zuzuwenden, es zu verkünden und mutig für die Wahrheit einzutreten, um die Finsternis zu überwinden.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf “Untertitel” zu drücken, dann navigieren Sie zu “Einstellungen” und aktivieren dort die Option “Automatisch übersetzen”. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

(Visited 7 times, 1 visits today)