7 Minuten 3 Wochen

6.4 Die zwei Zeugen werden auferweckt
Die Wiederbelebung der Wahrheit: Die Auferstehung der beiden Zeugen
Lies Offenbarung 11,11. Welche Vorhersagen macht dieser Vers ­bezüglich des Wortes Gottes?
Offenbarung 11,11 sagt: “Und nach den drei Tagen und einem halben kam der Geist des Lebens von Gott in sie, und sie traten auf ihre Füße, und große Furcht fiel auf die, die sie sahen.”
Dieser Vers prophezeit, dass nach einer Zeit der scheinbaren Niederlage und des Todes, symbolisiert durch die dreieinhalb Tage, der Geist des Lebens von Gott in die beiden Zeugen kommen würde. Dies deutet darauf hin, dass das Wort Gottes, das zunächst tot schien, wieder zum Leben erweckt würde. Es würde eine mächtige Erweckung geben, in der das Wort Gottes wieder zum Leben erwachen und seine lebendige Kraft zeigen würde.
Die Erfüllung dieser Prophezeiung wird in der Geschichte nach der Französischen Revolution gesehen, als Männer und Frauen von Gott erweckt wurden, um das Evangelium zu verbreiten. Missionare wie William Carey trugen die Bibel in verschiedene Teile der Welt und übersetzten sie in verschiedene Sprachen, was die Verbreitung des Wortes Gottes beschleunigte. Dieser Vers betont die lebendige und transformative Kraft des Wortes Gottes, die auch in Zeiten der Dunkelheit und des Unglaubens wirksam bleibt.
Lies Psalm 119,89 und 111,7–8. Was sagen uns diese Verse über die Bibel? Warum können wir ihr vertrauen?
Psalm 119,89 sagt: “HERR, dein Wort bleibt ewiglich, im Himmel fest gegründet.”
Psalm 111,7–8 sagt: “Die Werke seiner Hände sind Wahrheit und Recht; alle seine Ordnungen sind beständig; sie stehen fest für immer und ewig und sind geschaffen in Wahrheit und Redlichkeit.”
Diese Verse betonen die Ewigkeit, Beständigkeit und Unveränderlichkeit des Wortes Gottes. Sie zeigen, dass Gottes Wort fest gegründet ist, im Himmel und auf der Erde. Es ist nicht nur zu einer bestimmten Zeit oder unter bestimmten Umständen gültig, sondern bleibt ewiglich bestehen. Gottes Wort ist Wahrheit und Recht, und seine Ordnungen sind beständig und geschaffen in Wahrheit und Redlichkeit.
Wir können der Bibel vertrauen, weil sie das unveränderliche Wort Gottes ist, das nicht von menschlichen Angriffen oder Zweifeln untergraben werden kann. Obwohl Menschen möglicherweise versuchen, Teile der Bibel infrage zu stellen oder ihre Autorität zu untergraben, ändert dies nicht die Tatsache, dass Gottes Wort fest und unwandelbar ist. Es spricht weiterhin die Herzen der Menschen an und gibt denen neues Leben, die bereit sind, auf sein Wort zu hören und seinen Lehren zu folgen.
Welche Prophezeiungen sprechen dich persönlich besonders an und ­warum?
Eine Prophezeiung, die mich persönlich besonders anspricht, ist die Verheißung der Wiederkehr Jesu Christi. Diese Prophezeiung gibt Hoffnung und Gewissheit, dass Jesus eines Tages wiederkommen wird, um sein Reich vollständig zu errichten und Gerechtigkeit auf Erden herzustellen. Sie erinnert mich daran, dass die gegenwärtigen Schwierigkeiten und Leiden nicht von Dauer sind und dass Gott am Ende alles wiederherstellen wird.
Die Wiederkehr Jesu erinnert mich auch daran, dass mein Glaube und meine Treue zu ihm von Bedeutung sind. Sie fordert mich heraus, mein Leben so zu leben, dass ich bereit bin, ihn zu treffen, wenn er wiederkommt. Diese Prophezeiung ermutigt mich, mich auf das Ewige zu konzentrieren und nicht nur auf die zeitlichen Umstände.
Darüber hinaus erinnert mich die Prophezeiung der Wiederkehr Jesu daran, dass Gott seine Verheißungen hält. Wenn er sagt, dass er wiederkommen wird, können wir sicher sein, dass er es auch tun wird. Diese Gewissheit gibt mir Trost und Zuversicht, besonders in Zeiten der Unsicherheit und des Zweifels.

Die Verbindung zwischen diesen Passagen und unserem Alltagsleben sowie unserem Glauben ist äußerst relevant und kraftvoll.
  1. Die Wiederbelebung der Wahrheit: Die Prophezeiung der Auferstehung der beiden Zeugen zeigt uns, dass selbst in Zeiten der Dunkelheit und des Zweifels das Wort Gottes lebendig und kraftvoll ist. Das erinnert uns daran, dass wir uns in schwierigen Zeiten auf Gottes Wort verlassen können, um uns Hoffnung zu geben und uns zu leiten. Im Alltag können wir darauf vertrauen, dass Gottes Wort uns stärkt und uns befähigt, auch inmitten von Herausforderungen standhaft zu bleiben.
  2. Die Ewigkeit und Beständigkeit des Wortes Gottes: Die Verse aus Psalm 119 und Psalm 111 zeigen uns, dass Gottes Wort ewig und unveränderlich ist. Diese Gewissheit gibt uns Vertrauen und Sicherheit in unserem Glauben. Im Alltag können wir uns auf die Beständigkeit und Wahrheit der Bibel verlassen, um uns zu leiten und uns in unserem Leben zu orientieren, selbst wenn sich die Umstände ändern oder Zweifel aufkommen.
  3. Die Hoffnung auf die Wiederkehr Jesu: Die Verheißung der Wiederkehr Jesu gibt uns Hoffnung und erinnert uns daran, dass unsere gegenwärtigen Schwierigkeiten und Leiden nicht von Dauer sind. Diese Hoffnung hilft uns, mit Zuversicht und Standhaftigkeit durch die Herausforderungen des Lebens zu gehen. Im Alltag ermutigt uns die Aussicht auf die Wiederkehr Jesu, unser Leben so zu gestalten, dass wir bereit sind, ihn zu treffen, und uns darauf vorzubereiten, sein Reich mit Freude und Hoffnung zu erwarten.
Insgesamt zeigen uns diese Prophezeiungen und Verse, dass unser Glaube nicht nur etwas Abstraktes ist, sondern eine lebendige und relevante Kraft, die uns im täglichen Leben stärkt und leitet. Sie erinnern uns daran, dass Gottes Wort unsere Hoffnung, unser Fundament und unsere Richtschnur ist, auf die wir uns in allen Lebenslagen verlassen können.

Die Auferstehung der Wahrheit steht als mächtiges Zeugnis für die unaufhaltsame Kraft des göttlichen Wortes, das selbst in den dunkelsten Zeiten der Geschichte wieder zum Leben erwacht und seine transformative Wirkung auf diejenigen entfaltet, die darauf vertrauen.

(Visited 6 times, 1 visits today)