7 Minuten 1 Jahr

Serie DREI KOSMISCHE BOTSCHAFTEN mit Pastor Mark Finley  |
Lektion 1.Jesus gewinnt – Satan verliert
Triumph in Christus: Der Sieg über die Mächte der Finsternis
In Lektion 1 werden wir tief in das zentrale Thema des spirituellen Kampfes zwischen Gut und Böse eingeführt, wobei Jesus als der triumphierende Sieger über Satan im Mittelpunkt steht. Wir werden die verschiedenen Episoden erkunden, in denen Jesus Satan besiegt hat, sei es bei seiner Geburt, den Versuchungen in der Wüste oder seinem triumphalen Sieg am Kreuz. Durch die Analyse dieser biblischen Ereignisse werden wir verstehen, wie Jesus nicht nur die Macht Satans überwunden hat, sondern auch die Möglichkeit geschaffen hat, dass Gläubige in seinem Sieg leben und durch ihn überwinden können. Diese Lektion wird uns ermutigen, uns fest auf die unerschütterliche Herrschaft und den Sieg Christi zu verlassen, während wir uns den Herausforderungen des spirituellen Kampfes stellen.
Merktext: Offenbarung 12,17 – Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, zu kämpfen gegen die Übrigen von ihrem Geschlecht, die Gottes Gebote halten und haben das Zeugnis Jesu.
Inhalt:
1.1 Der Kampf im Himmel
Die Wahl: Zwischen Liebe und Selbstsucht
Der Kampf im Himmel, wie in Offenbarung 12 beschrieben, ist ein faszinierendes Bild des ewigen Konflikts zwischen Gut und Böse. Es verdeutlicht die Realität des freien Willens und der Entscheidungsfreiheit, die sowohl im Himmel als auch auf der Erde existieren. Jeder Engel stand vor der Wahl, sich entweder für Gottes Liebe oder für Selbstsucht zu entscheiden, und diese Wahl hat ewige Konsequenzen. In ähnlicher Weise stehen auch wir Menschen vor der Entscheidung, wem wir unsere Treue schenken. Doch die gute Nachricht ist, dass Offenbarung 12 den Triumph Christi in diesem Kampf zeigt, und wir können uns einfach auf seine Seite stellen, denn wir wissen, dass er letztendlich siegen wird. Es ist ein Privileg, in einer Schlacht auf der Seite des Siegers zu stehen.
1.2 Satans Angriff
Der Triumph der Liebe: Christus’ Sieg über Satan
Satans Angriff auf Christus war hartnäckig, doch in jeder Phase seines Lebens zeigte Jesus Überlegenheit über die Versuchungen und bösartigen Pläne Satans. Von seiner Geburt bis zu seinem Tod und seiner Auferstehung durchlebte Jesus den Kampf gegen das Böse und siegte letztendlich durch seine Liebe und sein festes Vertrauen in das Wort Gottes. Symbole wie der Drache, die Frau, der Knabe und der eiserne Stab in der Offenbarung und anderen Schriften verdeutlichen den geistlichen Kampf zwischen Christus und Satan sowie den Sieg Christi über die Sünde und den Tod. Durch den Glauben an Christus können auch wir Teil dieses Sieges sein und die vollkommene Gerechtigkeit Gottes empfangen.
1.3 Jesu Sieg annehmen
Der Sieg Christi: Unsere Quelle der Kraft und Hoffnung
Die Annahme des Sieges Christi über Satan ist nicht nur eine theologische Wahrheit, sondern eine lebensverändernde Realität für jeden Gläubigen. Während der Kampf gegen das Böse auf der Erde noch andauert, dürfen wir gewiss sein, dass Satan bereits gestürzt ist und wir in Christus den Sieg haben. Durch sein Blut und sein Opfer am Kreuz haben wir die Kraft, als Überwinder zu leben und in der Gnade Gottes zu wandeln. Unser Glaube an Christus verwandelt Niederlage in Triumph und Sünde in Erlösung, denn durch ihn sind wir gerechtfertigt und von aller Anklage befreit.
1.4 Die Frau in der Wüste
Die Fürsorge Gottes in Zeiten der Prüfung
Die Frau in der Wüste repräsentiert die Gemeinde Gottes, die während einer Zeit der Verfolgung und Prüfung Schutz in der Wüste findet. Diese Verse in der Offenbarung offenbaren prophetische Zeiträume, die historisch gedeutet werden können, und zeigen die fortwährende Fürsorge Gottes für sein Volk trotz der Angriffe Satans. Während der Reformation und anderen turbulenten Zeiten wurde Gottes treues Volk trotz schwerster Verfolgung bewahrt und gestärkt. Diese Passagen erinnern uns daran, dass Gott inmitten von Prüfungen und Schwierigkeiten immer für seine Gemeinde sorgt und sie unterstützt.
1.5 Gottes Übrige in der Endzeit
Die Treue in der Krise: Gottes Überrest in der Endzeit
Gottes Überrest in der Endzeit, seine treue Gemeinde, wird in Offenbarung 12,17 als Ziel von Satans Zorn dargestellt. Diese Gemeinde zeichnet sich durch ihre Treue zu Christus, die Einhaltung seiner Gebote und die Bereitschaft, für ihre Überzeugungen zu leiden, aus. Satan wird alles tun, um sie zu zerstören, doch trotz der bevorstehenden Prüfungen können die Gläubigen in Christus Zuversicht haben. Der letzte Kampf auf der Erde wird nicht mit Waffen, sondern mit der Frage nach unserer Loyalität und Treue zu Christus geführt. Es ist entscheidend, dass wir uns für Christus entscheiden und an seiner Seite bleiben, denn durch ihn ist der Sieg gewiss.
1.6 Zusammenfassung
Die unerschütterliche Herrschaft Christi
Lektion 1 betont die überwältigende Herrschaft Christi über Satan. Die Bibel verdeutlicht, dass Jesus in jedem Kampf mit Satan triumphierend hervorgeht, sei es bei seiner Geburt, den Versuchungen in der Wüste oder am Kreuz. Diese Siege Jesu zeigen nicht nur seine göttliche Macht, sondern eröffnen auch Gläubigen die Möglichkeit, in seinem Sieg zu leben. Satan mag zwar versuchen, die Kontrolle zu erlangen, doch die unerschütterliche Souveränität Jesu über das Böse wird in der Bibel deutlich dargestellt. Letztendlich ermutigt diese Lektion dazu, sich auf die Stärke und den Sieg Jesu zu verlassen, selbst inmitten geistlicher Herausforderungen und Anfechtungen.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf “Untertitel” zu drücken, dann navigieren Sie zu “Einstellungen” und aktivieren dort die Option “Automatisch übersetzen”. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

(Visited 51 times, 1 visits today)