7 Minuten 9 Monaten

14.4 Die Einheit des Glaubens
Einheit in Vielfalt: Die aktive Gestaltung der Gemeinschaft im Leib Christi
In Epheser 4 bittet Paulus die Gläubigen, einiges zu lassen und ­anderes zu tun. Worum handelt es sich dabei?
In Epheser 4 bittet Paulus die Gläubigen, bestimmte Verhaltensweisen zu lassen und andere anzunehmen, um die Einheit in der Gemeinde zu bewahren und zu fördern.
  1. Einheit des Geistes bewahren: Paulus betont die Bedeutung, die Einheit des Geistes zu bewahren. Dies erfordert eine aktive Bemühung und Hingabe jedes Einzelnen in der Gemeinde, um Konflikte zu vermeiden und Harmonie zu fördern.
  2. Einheit im Glauben und in der Lehre: Paulus warnt davor, von verschiedenen Lehren und Irrlehren hin- und hergeworfen zu werden. Die Gläubigen werden ermutigt, sich auf das Fundament des Glaubens an Jesus Christus zu konzentrieren und sich nicht von menschlichen Betrügereien und Irreführungen beeinflussen zu lassen.
  3. Gemeinschaftliches Wachstum: Jedes Gemeindeglied wird aufgerufen, seinen Beitrag zum Wachstum des Leibes Christi zu leisten. Dies geschieht durch die Ausübung der individuellen geistlichen Gaben und durch die Unterstützung und Stärkung anderer Gläubiger.
  4. Veränderung des Verhaltens: Paulus ermahnt die Gläubigen, bestimmte negative Verhaltensweisen zu lassen und durch positive Tugenden zu ersetzen. Dazu gehören die Abkehr von Hartherzigkeit, Zorn, Unaufrichtigkeit und bösen Reden sowie die Annahme von Freundlichkeit, Barmherzigkeit und Vergebungsbereitschaft.
Die Einheit in der Gemeinde ist kein statischer Zustand, sondern erfordert kontinuierliche Anstrengungen und Opferbereitschaft jedes Gemeindeglieds. Indem wir uns gegenseitig unterstützen, auf das Fundament des Glaubens an Jesus Christus bauen und positive Verhaltensweisen kultivieren, können wir die Einheit des Leibes Christi bewahren und einander in Liebe dienen.
Welche Möglichkeiten haben wir, zur Einheit unserer Gemeinde beizutragen, sowohl auf lokaler als auch auf weltweiter Ebene? Warum ist es wichtig, dass wir tun, was wir können?
Wir haben verschiedene Möglichkeiten, zur Einheit unserer Gemeinde beizutragen, sowohl auf lokaler als auch auf weltweiter Ebene:
  1. Gemeinschaftliches Gebet: Wir können regelmäßig für die Einheit und das Wohlergehen unserer Gemeinde beten. Gebet ist eine kraftvolle Möglichkeit, um Gottes Segen über unsere Gemeinschaft zu erbitten und die Herzen der Gläubigen zu vereinen.
  2. Aktive Teilnahme: Durch unsere aktive Teilnahme an den Gottesdiensten, Gemeindeveranstaltungen und Dienstprojekten können wir zur Stärkung der Gemeinschaft beitragen. Indem wir uns engagieren und unsere Talente und Gaben einbringen, fördern wir ein Gefühl der Verbundenheit und Zusammengehörigkeit.
  3. Gegenseitige Ermutigung: Wir können uns gegenseitig ermutigen und unterstützen, indem wir ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Anliegen unserer Geschwister haben. Kleine Gesten der Freundlichkeit und Fürsorge können große Auswirkungen auf die Einheit und das Wohlbefinden unserer Gemeinde haben.
  4. Konfliktlösung: Konflikte und Spannungen können die Einheit einer Gemeinde beeinträchtigen. Wir können dazu beitragen, diese Konflikte konstruktiv anzugehen und nach Lösungen zu suchen, die zur Versöhnung und Einheit beitragen.
Es ist wichtig, dass wir tun, was wir können, um zur Einheit unserer Gemeinde beizutragen, da die Einheit eine zentrale Lehre des christlichen Glaubens ist. Jesus betete dafür, dass seine Jünger eins sein mögen, wie er und der Vater eins sind (Johannes 17,21). Eine geeinte Gemeinde ist ein kraftvolles Zeugnis für die Welt und ermöglicht es uns, gemeinsam das Evangelium zu verkündigen und Gottes Liebe in die Welt zu tragen. Indem wir uns für die Einheit unserer Gemeinde einsetzen, gehorchen wir dem Gebot Christi und tragen dazu bei, sein Reich auf Erden aufzubauen.

Die Verbindung zwischen unserem Alltagsleben und unserem Glauben in Bezug auf die Einheit der Gemeinde ist sehr stark. Hier sind einige Möglichkeiten, wie diese Verbindung hergestellt werden kann:
  1. Gegenseitige Unterstützung im Alltag: In einer geeinten Gemeinschaft können wir uns gegenseitig unterstützen, wenn wir Herausforderungen und Schwierigkeiten im Alltag haben. Indem wir füreinander beten, einander ermutigen und praktische Hilfe leisten, zeigen wir die Liebe Christi und stärken die Einheit der Gemeinde.
  2. Gemeinsames Wachstum im Glauben: Durch den Austausch von Glaubenserfahrungen, das Studium der Bibel zusammen und die Teilnahme an geistlichen Aktivitäten können wir gemeinsam im Glauben wachsen. Dies fördert nicht nur unsere persönliche Beziehung zu Gott, sondern stärkt auch die Bindung untereinander in der Gemeinde.
  3. Einheit in Vielfalt im täglichen Umgang: In einer vielfältigen Gemeinde lernen wir, mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe, Kulturen und Meinungen umzugehen. Indem wir Respekt, Toleranz und Liebe füreinander zeigen, können wir die Einheit trotz unserer Verschiedenheiten bewahren und fördern.
  4. Konfliktlösung und Versöhnung: Konflikte sind Teil des menschlichen Lebens, aber wie wir mit ihnen umgehen, kann einen großen Einfluss auf die Einheit der Gemeinde haben. Indem wir Konflikte auf biblische Weise lösen und uns um Versöhnung bemühen, demonstrieren wir die Kraft der Liebe und Einheit, die durch Christus möglich ist.
Es ist wichtig, dass wir aktiv zur Einheit unserer Gemeinde beitragen, weil die Gemeinschaft der Gläubigen ein zentraler Bestandteil des christlichen Glaubens ist. Jesus selbst betonte die Bedeutung der Einheit unter seinen Jüngern und betete dafür, dass sie eins sein mögen (Johannes 17,21). Eine geeinte Gemeinde ist ein kraftvolles Zeugnis für die Welt und ermöglicht es uns, gemeinsam das Evangelium zu verkündigen und Gottes Liebe in die Welt zu tragen. Indem wir uns für die Einheit unserer Gemeinde einsetzen, tragen wir dazu bei, dass Gottes Reich auf Erden sichtbar wird und Menschen dazu ermutigt werden, sich Christus anzuschließen.

(Visited 11 times, 1 visits today)