4 Minuten 8 Monaten

1.5 Der Gott, der zu uns zurückkommt
Die erhabene Erfüllung: Gottes ewige Gemeinschaft und unser Privileg
Lies Johannes 14,1–3. Inwiefern steht dieser Vers mit der Endzeit­botschaft der Bibel in Verbindung?
Johannes 14,1–3 lautet: “Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn’s nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.”
Dieser Vers steht eng mit der Endzeitbotschaft der Bibel in Verbindung, insbesondere mit der Verheißung der Wiederkunft Jesu Christi. In diesem Abschnitt tröstet Jesus seine Jünger und verspricht ihnen, dass er zurückkommen wird, um sie zu sich zu nehmen. Diese Verheißung der Wiederkunft Jesu steht im Einklang mit der Endzeitbotschaft der Bibel, die die Rückkehr Jesu Christi und die Vollendung seines Erlösungswerks ankündigt.
Die Endzeitbotschaft der Bibel, wie sie in der Offenbarung und anderen Schriften dargestellt wird, beschreibt die vollständige Erlösung und Wiederherstellung aller Dinge durch Jesus Christus. Die Offenbarung zeigt, dass Gottes Wille, bei seinen Kindern zu sein, endgültig erfüllt wird, wenn eine neue Schöpfung geschaffen wird und Gott mit den Menschen wohnt. Diese Realität wird als “die Hütte Gottes bei den Menschen” beschrieben, und Gott selbst wird mit ihnen sein.
Die Verheißung Jesu in Johannes 14,1–3 spiegelt diese Endzeitbotschaft wider, indem sie die Hoffnung auf die Wiederkunft Christi und die ewige Gemeinschaft mit ihm in einer vollkommenen Schöpfung hervorhebt. Diese Verheißung erfüllt die Sehnsucht des Schöpfers, für immer bei seinen Kindern zu sein, und gibt den Gläubigen die Hoffnung auf ein ewiges Leben in Gottes Gegenwart.

Die Verbindung zwischen Johannes 14,1–3 und unserem Alltagsleben sowie unserem Glauben ist tiefgreifend und hat mehrere Auswirkungen:
  1. Hoffnung und Trost: In unserem täglichen Leben können wir uns auf die Verheißung Jesu verlassen, dass er wiederkommen wird, um uns zu sich zu nehmen. Diese Hoffnung gibt uns Trost in Zeiten der Prüfung, Trauer und Unsicherheit.
  2. Glaube und Vertrauen: Die Verheißung von Jesu Wiederkunft ruft uns dazu auf, fest an Gott und an Jesus Christus zu glauben. Indem wir unser Vertrauen auf diese Verheißung setzen, können wir unser tägliches Leben mit Glauben und Vertrauen gestalten.
  3. Lebensführung: Die Gewissheit, dass Jesus wiederkommen wird, beeinflusst unsere Lebensführung. Wir werden dazu ermutigt, ein Leben zu führen, das Gott ehrt und seinem Willen entspricht, in Erwartung seiner Rückkehr.
  4. Mission und Evangelisation: Die Endzeitbotschaft erinnert uns daran, dass die Zeit kurz ist und dass wir den Auftrag haben, das Evangelium zu verbreiten und Jünger zu machen, damit auch andere Menschen Teil der ewigen Gemeinschaft mit Gott werden können.
  5. Perspektive auf Ewigkeit: Die Verheißung von Jesu Wiederkunft erinnert uns daran, dass dieses Leben nicht alles ist und dass wir eine ewige Hoffnung haben. Diese Perspektive prägt unser tägliches Leben und ermutigt uns, über die irdischen Herausforderungen hinauszublicken.
Insgesamt ermutigt uns die Verheißung von Jesu Wiederkunft in Johannes 14,1–3 dazu, unseren Glauben im Alltag zu leben, auf Gott zu vertrauen und in Erwartung seiner Rückkehr zu leben.

(Visited 24 times, 1 visits today)