5 Minuten 9 Monaten

12.2 Stärke in Christus finden
Die Quelle der Stärke: Christus in uns
Lies noch einmal Epheser 6,10–20. Inwiefern siehst du die Realität des Großen Kampfes, bei dem es um buchstäblich übernatürliche Mächte geht, als zentral für das Anliegen von Paulus? Warum ist es sehr wichtig, dass wir uns diese entscheidende Wahrheit in unserem täglichen Leben mit Gott vor Augen halten?
Die Realität des Großen Kampfes gegen übernatürliche Mächte ist zentral für das Anliegen von Paulus in Epheser 6,10–20. Er betont die Abhängigkeit der Gläubigen von Christus als der Quelle ihrer Stärke und ermutigt sie, sich mit der „Waffenrüstung Gottes“ auszurüsten, um den geistlichen Kampf zu bestehen. Diese Wahrheit ist entscheidend für unser tägliches Leben mit Gott aus mehreren Gründen:
  1. Abhängigkeit von Christus: Die Gläubigen sollen sich bewusst sein, dass ihre Stärke nicht aus eigener Kraft kommt, sondern von Christus herrührt. Indem sie sich auf ihn verlassen, können sie im geistlichen Kampf standhaft bleiben.
  2. Bewusstsein der übernatürlichen Dimension: Die Erkenntnis, dass unser Kampf nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen übernatürliche Mächte gerichtet ist, hilft uns, die unsichtbaren Dimensionen des Konflikts zu verstehen und uns auf Gottes Macht zu verlassen.
  3. Empfangen der göttlichen Ausrüstung: Gott selbst stellt uns die notwendige Ausrüstung für den Kampf zur Verfügung. Die „Waffenrüstung Gottes“ symbolisiert Glauben, Gerechtigkeit, das Evangelium, den Glauben an die Erlösung, das Wort Gottes und das Gebet.
  4. Dreieinigkeit Gottes im Einsatz: Paulus macht deutlich, dass der dreieinige Gott – der Vater, der Sohn und der Heilige Geist – die Gläubigen für den geistlichen Kampf ausrüstet. Dies unterstreicht die gemeinsame Anstrengung der Gottheit, uns zu stärken und zu unterstützen.
In unserem täglichen Leben mit Gott ist es daher von entscheidender Bedeutung, uns dieser Wahrheit bewusst zu sein und uns auf die Kraft und Ausrüstung zu verlassen, die uns durch Christus und den Heiligen Geist zur Verfügung gestellt werden. Indem wir uns in Abhängigkeit von Gott stellen und uns mit seiner Waffenrüstung ausstatten, können wir den geistlichen Kampf siegreich bestehen.

Die Realität des Großen Kampfes gegen übernatürliche Mächte, wie sie in Epheser 6,10–20 beschrieben wird, hat direkte Auswirkungen auf unser tägliches Leben und unseren Glauben. Hier sind einige Verbindungen, die wir erkennen können:
  1. Abhängigkeit von Christus: Inmitten der Herausforderungen und Konflikte des Alltags erinnert uns die Realität des geistlichen Kampfes daran, dass unsere Stärke nicht aus unseren eigenen Fähigkeiten oder Ressourcen kommt, sondern von Christus. Indem wir uns auf ihn verlassen, können wir mit Zuversicht und Standhaftigkeit durch die Schwierigkeiten gehen.
  2. Bewusstsein der übernatürlichen Dimension: Wenn wir uns der Tatsache bewusst sind, dass unser Kampf nicht nur gegen sichtbare Probleme und Menschen gerichtet ist, sondern auch gegen unsichtbare geistliche Mächte des Bösen, werden wir sensibler für die spirituellen Kräfte um uns herum. Dies hilft uns, geistlich wachsam zu sein und uns auf Gottes Macht und Schutz zu verlassen.
  3. Empfangen der göttlichen Ausrüstung: Gott stellt uns die notwendige geistliche Ausrüstung zur Verfügung, um im Kampf standhaft zu bleiben. Diese Ausrüstung umfasst den Glauben, die Gerechtigkeit, das Evangelium, den Glauben an die Erlösung, das Wort Gottes und das Gebet. Indem wir uns täglich mit diesen geistlichen Werkzeugen rüsten, sind wir besser gerüstet, um den Herausforderungen des Lebens zu begegnen.
  4. Dreieinigkeit Gottes im Einsatz: Die Tatsache, dass der Vater, der Sohn und der Heilige Geist gemeinsam daran arbeiten, uns im geistlichen Kampf zu stärken, zeigt die tiefe Fürsorge und Liebe Gottes für uns. Diese Gemeinschaft der Gottheit steht bereit, uns zu unterstützen und zu stärken, wenn wir uns auf sie verlassen.
Insgesamt ermutigt uns die Realität des geistlichen Kampfes dazu, unsere Abhängigkeit von Christus zu erkennen, uns auf Gottes Kraft und Schutz zu verlassen und uns täglich mit seiner Waffenrüstung auszurüsten. Indem wir dies tun, können wir den Herausforderungen des Lebens mit Zuversicht und Standhaftigkeit begegnen und letztendlich den Sieg im Glauben erringen.

(Visited 7 times, 1 visits today)