6 Minuten 4 Tagen

Serie VOM SCHATTEN ZUM LICHT mit Pastor Mark Finley |
Lektion 11.Der bevorstehende Konflikt  |
Entschlüsselung des Endzeitkonflikts: Anbetung, Identität und Standhaftigkeit  |
In Lektion 11 tauchen wir tiefer in die prophetischen Texte der Offenbarung ein, um den bevorstehenden Konflikt zwischen Gut und Böse zu verstehen. Diese Lektion beleuchtet die bedeutsame Rolle von Anbetung und Identität inmitten der endzeitlichen Ereignisse. Durch die Analyse der Offenbarungskapitel 13 und 14 werden wir aufgefordert, die Symbole und Prophezeiungen zu entschlüsseln, um die Herausforderungen und Chancen zu erkennen, die vor uns liegen. Es wird deutlich, dass das Verständnis dieses Konflikts von entscheidender Bedeutung ist, um treu zu bleiben und inmitten der Herausforderungen der Endzeit standhaft zu bleiben.
Merktext: Johannes 17,17 – “Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.”
Inhalt:
11.1 Der letzte Konflikt in der Offenbarung
Die Offenbarung: Anbetung im kosmischen Konflikt
Die Offenbarung verwebt Symbole mit der ewigen Wahrheit eines liebenden Gottes und einem kosmischen Konflikt zwischen Gut und Böse, der sich über Anbetung entfaltet. Anbetung und Schöpfung sind untrennbar verbunden, wobei der Sabbat als Erinnerung an unsere Identität dient. Die Anbetung des Schöpfers, manifestiert im Halten seiner Gebote, steht dem des Tieres entgegen. Die treuen Anbeter werden durch den “Glauben Jesu” gestärkt, der sie durch den Konflikt führt, selbst wenn sie nicht sehen oder verstehen können.
11.2 Die kommende Krise
Der Höhepunkt im kosmischen Kampf zwischen Anbetung und Zwang
Die Prophezeiung des Malzeichens des Tieres in der Offenbarung markiert den Höhepunkt des Kampfes zwischen Gut und Böse, in dem Satan verzweifelt versucht, Seelen zu verführen und zu zwingen. Historisch gesehen ist religiöse Verfolgung unter Christen nichts Neues und wird in der Endzeit intensiviert. Die Verweigerung des Malzeichens wird wirtschaftliche und letztendlich lebensbedrohliche Konsequenzen haben. Den Gläubigen wird zur Geduld und zum festen Halten an Gottes Geboten und dem Glauben an Jesus geraten, da sie durch Christi Macht über die Anfechtungen siegen werden. Der zentrale Konflikt zwischen Anbetung und Zwang wird hier deutlich.
11.3 Das Tier identifizieren, Teil 1
Ursprung und Autorität der Macht in der Offenbarung
Offenbarung 13,1–2 identifiziert das Tier als eine Macht, die ihre Autorität vom Drachen, symbolisch für Satan, erhält. Diese Macht entstand aus dem Römischen Reich und wurde durch politische und religiöse Institutionen ausgeübt. Die Übertragung des Throns von Rom nach Konstantinopel schuf Platz für den Aufstieg des Papsttums, das sich über Menschen und Gott erheben wollte. Das Schlüsselwort zur Identifizierung dieser Macht ist “Gotteslästerung”, das sich auf Ansprüche bezieht, die Gott gehören, wie die Macht, Sünden zu vergeben, und die Vorrechte Gottes auf Erden, die dem Papsttum zugeschrieben werden.
11.4 Das Tier identifizieren, Teil 2
Prophetische Erfüllung und zukünftige Entwicklungen
Anstatt das Tier anzubeten, finden Gottes Nachfolger ihre Freude darin, Gott zu dienen, motiviert von ihrem liebenden Herzen und der Erkenntnis von Gottes Treue. Offenbarung 13,5 beschreibt eine Zeitspanne von 42 Monaten, die 1260 Jahren entspricht. Diese Periode, von 538 bis 1798 n. Chr., markiert die Vorherrschaft des Papsttums, die durch die Gefangennahme des Papstes endete. Doch die prophetische Vorhersage sagt voraus, dass diese Macht wieder weltweit Einfluss haben wird. Heute wird der Papst als moralischer Führer anerkannt, was darauf hindeutet, dass diese prophetischen Worte sich erneut erfüllen könnten.
11.5 Das Tier aus der Erde
Das zweite Tier: Die USA und ihre prophetische Bedeutung
Das zweite Tier in Offenbarung 13,11–18 unterscheidet sich vom ersten, indem es aus der Erde und nicht aus dem Meer kommt, was auf ein weniger bevölkertes Gebiet hinweist. Es tritt um 1798 auf, was gut zu den Vereinigten Staaten passt, die 1776 ihre Unabhängigkeit erklärten und Ende des 19. Jahrhunderts als Weltmacht anerkannt wurden. Dieses Tier hat zwei lammähnliche Hörner, die für politische und religiöse Freiheit stehen, aber es spricht wie ein Drache, was auf zukünftige Unterdrückung hinweist. Es wird alle Macht des ersten Tieres ausüben und die Anbetung des ersten Tieres erzwingen. Die Prophezeiung zeigt die Vereinigten Staaten als eine Nation, die ihre Prinzipien der Freiheit aufgibt und eine Vereinigung von Kirche und Staat anstrebt.
11.6 Zusammenfassung
Vorbereitung auf den Endzeitkonflikt: Identifikation und Standhaftigkeit
Lektion 11 thematisiert den bevorstehenden Konflikt, der in der Offenbarung beschrieben wird. Der zentrale Konflikt dreht sich um Anbetung, wobei die treuen Anhänger Gottes gegen die Anbetung des Tieres stehen. Historische und prophetische Analysen identifizieren das erste Tier als das Papsttum und das zweite Tier als die Vereinigten Staaten, die religiöse Verfolgung einführen werden. Die Prophezeiungen betonen die Bedeutung des Halten der Gebote Gottes und den Glauben an Jesus als Quelle der Stärke für Gläubige. Inmitten von Täuschung und Zwang wird der Glaube an Gott als entscheidend hervorgehoben.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf “Untertitel” zu drücken, dann navigieren Sie zu “Einstellungen” und aktivieren dort die Option “Automatisch übersetzen”. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

(Visited 2 times, 1 visits today)