Referent: Dr. med. univ. Klaus Gstirner

Verheiratet, 4 Kinder, 1963 als Sohn einer adeligen Juristenfamilie geboren,

MEDIZIN:
Studium der Medizin an der Universität Graz und Wien, sowie ein 6 Monatiger Forschungsaufenthalt an der Johns Hopkins University of Baltimore, USA.
Leiter des Ganzheitsmedizinischen Zentrums Graz und des Physikalischen Instituts
Seit 1994 Arzt und Psychotherapeut in einer eigenen Psychotherapiepraxis und onkologischen Schwerpunktpraxis.
Seit 1996 ärztlicher Leiter der Krankenanstalt der Justizanstalt Graz Karlau.
Lehrbeauftragter der medizinischen Universität Graz für Allgemeinmedizin.
Vorstandsmitglied und Lehrbeauftragter der steirischen Akademie für Allgemeinmedizin. Lehrbeauftragter der Österreichischen Ärztekammer f. Diplomfortbildung in komplementären Krebsbehandlungen.

PHILOSOPHIE UND EXISTENZANALYSE:
Seit 1994 Psychotherapeut ( Logotherapie und Existenzanalyse) ausgebildet in Deutschland bei Frau Dr. Lukas und Österreich bei Prof. Dr.Viktor. E. Frankl.
1998 Erhalt des international anerkannten European Certificate of Psychotherapy.
2000 Lehrtherapeut für Psychotherapeuten, anerkannt vom Bundesministerium für Gesundheit
Bis 2001 Vorlesungsassistent für Logotherapie an der Universität Wien
Seit 2005 Lehrbeauftragter der medizinischen Universität Graz für medizinische Psychologie
Seit 2006 Lehrdozent an der Donauuniversität Krems
Seit 2007 Lehrbeauftragter der Österr. Wirtschaftskammer f. Lebens und Sozialberater
Seit 2008 Lehrbeauftragter der Universität Graz für das Propädeutikum
Seit 2013 Lehrgangsleiter der Europäischen Akademie für Logotherapie und Psychologie Mehrjährige Referententätigkeit im Firmencoaching, Fortbildungen und Kongressen
Seit 2014 Gastdozent der Universität Plovdiv in Bulgarien

2007 von der Kleinen Zeitung zum Steirer des Tages und vom Steirer Journal zu den 100 Topärzten der Steiermark  gewählt.

Veröffentlichungen in diversen Fachkreisen und Fachzeitschriften:
( z.B: Festschrift des Bundesministeriums zum 90. Geburtstag von Prof. Viktor Frankl, Vortrag am 42.internationalen Chirurgenkongress, Veröffentlichung im Curriculum oncologicum,) Kleine Zeitung, Grazer Zeitung, und diverser anderen Zeitschriften

 

 

1.Der Anspruch Jesu
Jesus stellte den Anspruch Gott zu sein. Allein dafür wurde er in einer Nacht und Nebelaktion verurteilt und hingerichtet. War er ein Betrüger? Welchen Anspruch stellte er wirklich? Was war die Ursache seiner Verurteilung? Versuchen sie die Antworten im Video zu finden.
herunterladen

 

 

2.Das Trilemma Jesus
War Jesu Gott oder ein Spinner? Hat er sich töten lassen, weil er geisteskrank war? Wie steht es um seinen Anspruch ein Wesen aus einer außerirdischen Welt zu sein – nämlich ein Gott. Staunen sie, was sie in dem Video erfahren werden.
herunterladen

 

 

3.Prophezeiungen auf Jesus
Gibt es Prophezeiungen auf Jesus? Gab es schon vor tausenden Jahren kultische Handlungen die dereinst einmal auf ihn hinweisen? Mehr noch, war er genau vorhergesagt? Was erfahren sie im Video darüber.
herunterladen