DAS LEBEN JESU – Ellen G.White

3.Serie – LICHT UND SCHATTEN

Je länger Jesu Wirken auf Erden andauert, desto unruhiger wird die Führungsschicht. Das israelitische Volk reagiert begeistert auf die Worte und Taten des Messias. Die Obersten fürchten um ihren Einfluss und beginnen Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um die Wirkung des beliebten Predigers einzudämmen.

 

 

3.1.Eine Nacht auf dem See
Jesus treibt seine Jünger ins Boot. Er bleibt allein auf dem Berg um zu beten. Die Jünger sind verärgert über die ablehnende Haltung Jesu bezüglich Königskrönung. Sie ärgern sich auch über sich selbst, dass sie die Krönung nicht stärker forciert haben. Da kommt ein Sturm auf, der sie auf andere Gedanken bringt. Verzweifelt kämpfen sie ums Überleben, als sich ihnen Jesus auf dem Wasser nähert. Petrus wagt es auf dem Wasser zu gehen. Doch es gelingt nur so lange er den Blick auf Jesus gerichtet hält. Auch in unserem Leben braucht es manchmal „Stürme“, dass wir auf neue Gedanken kommen.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.2. Der Wendepunkt
In der Synagoge von Kapernaum zeigt es sich, dass Jesu Nachfolger wegen der ablehnenden Haltung Jesu zur Königskrönung zutiefst verbittert sind. Sie wollen einen Messias, der die Römer verjagt. Jesu Haltung entspricht absolut nicht ihren Erwartungen an einen Messias. Tief enttäuscht kehren sie Jesus den Rücken, obwohl er am Vortag Tausende mit fünf Broten gespeist hat. Doch Petrus bekennt voller Eifer, dass Jesus Worte des ewigen Lebens hat.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.3.Überlieferungen
Während der babylonischen Gefangenschaft haben die frommen Juden den babylonischen Talmud entwickelt. Dieser enthält eine Fülle von zusätzlichen Vorschriften zur Bibel, die allerdings zum Teil auch gegensätzlicher Natur zur Bibel sind. Doch gerade diese Satzungen werden von den Pharisäern peinlichst genau beobachtet. Jesus wird nun vorgeworfen, er halte sich nicht an die Überlieferungen der Väter. Jesus kontert, dass die Juden dagegen die göttlichen Gebote übertreten, um ihre Überlieferungen hoch zu halten. Doch wer auf diese Weise Gott zu dienen versucht, dient ihm vergeblich.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.4.Die Schranken werden niedergerissen
Jesus geht mit seinen Jüngern bis in an die Grenzen Phöniziens im Norden Israels. Da begegnet ihnen eine Heidin, deren Tochter von einem bösen Geist übel geplagt wird. Trotz der scheinbar ablehnenden Haltung Jesu lässt sie sich nicht abschütteln. Schließlich erreicht sie von Jesus die Heilung ihrer Tochter. Die Jünger erleben wie das Evangelium auch zu den Heiden kommt.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

3.5.Das wahre Zeichen
Jesus begibt sich in die heidnische Gegend der Dekapolis östlich des Sees Genezareth. Er heilt so viele Kranke, dass die Menschen drei Tage bei ihm ausharren, trotz Mangels an Nahrung. Da speist Jesus mit sieben Broten viertausend Männer. Dieses Mal hat er dieses Wunder bei Heiden vollbracht. Zurückgekehrt nach Magdala in Galiläa begegnen Jesus Pharisäer und Sadduzäer in seltener Eintracht vereint. Sie fordern von Jesus ein Zeichen zum Beweis seiner Messianität, obwohl er kurz zuvor Tausende mit wenigen Broten gespeist hat. Jesus erklärt ihnen, dass das Zeichen des Jona ihre Sinne erhellen wird. Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, würde Jesus diese Zeit im Bauch der Erde sein, um am Ende von den Toten zu den Lebenden zurückzukehren.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.6.Im Schatten des Kreuzes
Jesus wandert mit seinen Jüngern nach Norden zu den Jordanquellen in die Gegend von Cäsarea Philippi. Dort legt Petrus das klare Bekenntnis zu Jesus als dem Messias ab. Danach erklärt Jesus seinen geschockten Jüngern zum ersten Mal den zukünftigen Leidensweg. Das wollen sie gar nicht hören.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

3.7.Die Verherrlichung
Jesus besteigt mit dreien seiner Jünger, nämlich Petrus, Jakobus und Johannes, einen hohen Berg. Als es Nacht wird, erstrahlt Jesus in einem Lichtkleid. Es erscheinen nun die bedeutendsten Gestalten des Alten Testaments in ebenso strahlendem Gewand. Es sind Mose und Elia, die mit Jesus über den bevorstehenden Tod in Jerusalem sprechen. Beide sind schon als Vorläufer der Gläubigen im Himmel. Eine bedeutsame Wolke erscheint und die Stimme des himmlischen Vaters macht klar, dass Jesus der Sohn Gottes ist, auf den man hören soll.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.8.Fähig zum Dienst
Die neun am Fuße des Verklärungsberges zurückgebliebenen Jünger vermögen nicht einen Dämon auszutreiben. Daraufhin werden die Jünger von den Schriftgelehrten als Betrüger verhöhnt. Als Jesus erscheint, muss der böse Engel aus dem besessenen Kind weichen. Erstaunen ergreift die Menge, da Jesus Macht über die unsichtbare Welt ausübt.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.9.Wer ist der Größte?
Judas entfacht einen Streit darüber, wer unter ihnen der Größte sei. Jesus stellt ein Kind in ihre Mitte und erklärt, dass wir so vertrauensvoll gegenüber Gott wie die Kinder werden sollen. Schon Luzifer hat im Himmel durch dieses Thema den großen Kampf zwischen Licht und Finsternis ausgelöst. Durch das Gleichnis vom verlorenen Schaf wird deutlich, wie sehr unser Heiland auf unsere Rettung bedacht ist.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

3.10.Auf dem Laubhüttenfest
Jesu Brüder verstehen nicht, warum sich Jesus nicht in der Öffentlichkeit beim Laubhüttenfest in Jerusalem zeigen will. In der Mitte des Festes taucht Jesus dann doch im Tempel auf und verkündet, dass er in der Lage ist, den Durst der Menschheit zu stillen. Er ist der Lebensspender, der unsere Sehnsucht erfüllen kann.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.11.In der Schlinge
Jesus erregt in Jerusalem solches Aufsehen, dass der Hohe Rat ihn verhaften lassen will. Doch die ausgesandten Tempeldiener kommen ohne Jesus zurück. Als Entschuldigung geben sie an, es hätte noch nie einer so geredet wie Jesus. Auch Nikodemus erhebt seine Stimme zur Verteidigung Jesu im Hohen Rat. Am nächsten Tag bringen die Pharisäer eine Frau, die frisch beim Ehebruch ertappt worden ist. Jesus soll sagen, ob sie gesteinigt werden soll. Die Frage ist eine Falle, doch Jesus findet eine Antwort. Diejenigen, die ohne Sünde sind, sollen als erstes einen Stein aufheben.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.12.Das Licht des Lebens
Schon bei der Schöpfung ist das Licht das besondere Ereignis des ersten Schöpfungstages. Die Wolkensäule zu Moses Zeiten strahlt in außergewöhnlichem Glanz. Jesus erscheint im Lichtkleid am Verklärungsberg und als man ihn in Gethsemane verhaften will. Als ein Blindgeborener durch Jesus wieder sehen kann, führen die Pharisäer und Schriftgelehrten ein erbittertes Streitgespräch mit ihm, um klarzustellen, dass Jesus dennoch nicht der Messias ist. Doch der einst Blindgeborene lässt nicht locker. In ihrer Hilflosigkeit verstoßen die Pharisäer den frisch Geheilten aus der Synagoge.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.13.Der gute Hirte
Das Bild des guten Hirten, der sein Leben für seine Schafe gibt, zieht sich durch die Bibel. Der Heiland opfert sich auf für die Menschen. Er schützt uns vor den Angriffen des Feindes. Die Schafe müssen nur seiner Stimme folgen, dann werden sie fette Weide finden.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.14.Die letzte Reise von Galiläa
Jesus begibt sich in die Höhle des Löwen. In Jerusalem will man ihn töten. Dennoch zieht er dem Hohen Rat entgegen, denn die Schrift muss erfüllt werden. Jesus sendet 70 Jünger als Diener des Evangeliums aus. Begeistert kehren sie zurück. Satan ist ein bereits besiegter Feind.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.15.Der barmherzige Samariter
Diese Geschichte zählt zu den bekanntesten Gleichnissen der Bibel. Ein Mann, der von Jerusalem nach Jericho geht, wird von Räubern misshandelt und halbtot liegen gelassen. Ein vorbeikommender Priester und dann noch ein Levit kümmern sich nicht um ihn. Ein Samariter erbarmt sich und bezahlt in einer Herberge die Genesungszeit für den schwer Verletzten. Die Räuber stellen Satan mit seinen Engeln dar. Wir sind der Beraubte. Jesus ist der Samariter. Er will uns heilen.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.16.Nicht mit äußerlichen Gebärden
Jesus wird befragt, wann das Reich Gottes käme. Doch das Reich Gottes wird im einzelnen Menschen aufgerichtet, wenn er bereit ist, sein Ego vom Thron zu stürzen und Jesus seinen Willen auszuliefern. Der Heilige Geist pflanzt uns dann das Wesen Gottes ein.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.17.Die Kinder und der Oberste
Jesus segnet die Kinder, die von den Jüngern weggestoßen worden sind. Als ein junger, reicher Oberster aus dem Hohen Rat sieht, wie Jesus die Kinder an sein Herz drückt, bekommt auch er Sehnsucht nach der Nähe Jesu. Doch die Bedingungen für die Nachfolge erscheinen ihm schließlich doch zu hoch.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.18.“Lazarus, komm heraus!“
Lazarus, der Bruder von Maria und Martha, ist sterbenskrank. Doch als Jesus gebeten wird schnell herbeizueilen, kommt er nicht, um Lazarus zu heilen. Erst vier Tage nach dem Begräbnis erscheint Jesus in Bethanien. Die Totenauferweckung eines bereits vier Tage im Grabe liegenden ist der Höhepunkt der Wunder Jesu. Einige Umstehende berichten umgehend dem Hohen Rat, was sie gesehen haben.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.19.Die Anschläge der Priester
Es ist das krönende Wunder Jesu, die Auferweckung des Lazarus, der schon vier Tage im Grab lag. Dieser Beweis für die Gottessohnschaft Jesu mündet in den Todesbeschluss des Hohen Rates. Sogar Lazarus soll getötet werden, da die Juden ihn massenweise staunend in Bethanien betrachten.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .