DAS WIRKEN DER APOSTEL – Ellen G.White

3.Serie – „BIS AN DAS ENDE DER ERDE“

Die Verwandlung des Verfolgers Saulus zum glühenden Nachfolger Paulus bewirkt die Verbreitung des Christentums im Gebiet der heutigen Türkei und Griechenlands und schließlich sogar bis ins Herzstück des Römerreiches. Die Bemühungen des Apostels Paulus stehen einzigartig da. Nie zuvor hat ein Einzelner – ausgenommen Jesus – so viel bewirkt wie er. Auf seinen Missionsreisen gründet Paulus Gemeinde um Gemeinde. Staunend betrachten wir die Auswirkungen des Heiligen Geistes in seinem gottgeweihten Leben.

 

 

3.1.Das Evangelium in Antiochien
In Antiochia werden die Nachfolger Jesu zum ersten Mal als Christen bezeichnet. Barnabas hat Paulus aus Tarsus nach Antiochia geholt. Von dort startet die erste Missionsreise des Paulus mit Barnabas und Johannes Markus. Auf der Insel Zypern bekehrt sich der römische Statthalter Sergius Paulus. In Perge verlässt Johannes Markus der Mut und er kehrt in seine Heimat zurück. In Antiochia in Pisidien kommt fast die ganze Stadt zusammen, um Paulus predigen zu hören.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.2.Evangeliumsverkündigung unter den Heiden
Paulus und Barnabas kommen auf ihrer 1. Missionsreise nach Ikonion und Lystra. Aufgrund einer Heilung eines Gelähmten in Lystra wird die Begeisterung für die Apostel grenzenlos. Doch neidische Juden aus Ikonion hetzen dermaßen gegen Paulus, dass dieser gesteinigt wird. Doch als die Jünger den am Boden liegenden und aus vielen Wunden blutenden Paulus umringen, schlägt dieser die Augen auf, steht auf und marschiert am nächsten Tag weiter nach Derbe.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

3.3.Jude und Nichtjude
Unter den Urchristen kommt es zu einer Streitfrage über die Notwendigkeit der Beschneidung auch für Heidenchristen, um gerettet zu werden. Pharisäer, die Christen geworden waren, bringen dieses Thema in den Blickpunkt. Auf einem Apostelkonzil in Jerusalem wird die Frage geklärt. Ausschlaggebend für die Entscheidung die Beschneidung fallen zu lassen, waren letztlich die Erfahrungen, die die Apostel durch den Heiligen Geist in Bezug auf Bekehrungen aus den Heiden gemacht hatten.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.4.Das Kreuz wird erhöht
Die zweite Missionsreise startet mit einem Knalleffekt. Paulus und Barnabas können sich nicht einigen, ob Johannes Markus mitgenommen werden soll oder nicht, da dieser sie auf der ersten Missionsreise plötzlich im Stich gelassen hat. So bilden sich zwei Missionsteams. Paulus nimmt Silas mit und Barnabas seinen Verwandten Johannes Markus. In Lystra nimmt Paulus den jungen Timotheus in sein Team mit auf. Sie durchziehen Galatien und predigen den gekreuzigten Christus.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.5.In fernen Ländern
An der kleinasiatischen Küste wird Paulus durch eine Vision nach Europa gerufen. In Philippi werden Paulus und Silas ins innerste Gefängnis geworfen. Unter Schmerzen leidend, preisen sie dennoch Gott. Ein plötzliches Erdbeben verändert alles. Der Kerkermeister wird mitsamt seiner Familie getauft. In Philippi entsteht eine Gemeinde.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.6.Thessalonich
Wo Paulus und Silas durchziehen, verändern sich Herzen. Der Apostel Paulus predigt an einem neuen Ort regelmäßig zuerst in der jüdischen Synagoge. Es kommt aufgrund dieser Predigten über messianische Beweistexte aus dem Alten Testament regelmäßig zu einer Spaltung unter den Juden. Meist muss Paulus danach fliehen, weil die Verfolgung so heftig wird.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

_________________________

 

3.7.Beröa und Athen
In Beröa forschen die Juden gewissenhaft in der Schrift über die messianischen Texte. Doch auch hier muss Paulus bald fliehen, da Gegner aus Thessalonich auch nach Beröa kommen. In Athen angekommen, versucht Paulus die Intellektuellen der Stadt aufzuklären über den unbekannten Gott. Paulus erklärt den wahren Schöpfergott einer staunenden Welt der Philosophen. Doch der Erfolg in dieser Stadt der Gelehrten ist gering. Ihre Bildung macht sie arrogant und selbstsüchtig.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.8.Korinth
Korinth ist eine große Hafenstadt, ein Verkehrsmittelpunkt und Handelszentrum, worin sich ein buntes Völkergemisch in den Straßen tummelt. Hier kann sich Paulus längere Zeit aufhalten, sodass eine große Gemeinde entsteht. Hier predigt Paulus Christus den Gekreuzigten. Dadurch entflammt Liebe zu Jesus in den Herzen der Zuhörer. Sogar der Vorsteher der jüdischen Synagoge wird Christ.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.9.Die Briefe an die Thessalonicher
Aus Korinth schreibt Paulus einen bewegenden Dankesbrief an die Gemeinde zu Thessalonich. Es ist der älteste Paulusbrief des Neuen Testaments. Wichtige Gedanken über den Zustand der Toten erfahren wir in diesem Brief. Die Gewissheit der Auferstehung bringt Hoffnung. Der zweite Brief an die Thessalonicher zeigt zukünftige Entwicklungen auf, die vor dem zweiten Kommen Jesu stattfinden werden.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.10.Apollos in Korinth
Ein hochgebildeter Jude namens Apollos kommt nach Ephesus. Aquila und Priscilla, die engen Freunde des Paulus, erklären Apollos theologische Feinheiten, wodurch dieser zu einem machtvollen Verkündiger des Evangeliums wird und nach Korinth geht. Dort wirkt er machtvoll, doch liegt ein Schatten über seiner Zeit in Korinth, da Spaltungstendenzen in der Gemeinde sichtbar werden. Nicht den Verkündigern sondern dem Meister im Himmel gebührt die Ehre für den Erfolg.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.11.Ephesus
An keinem anderen Ort kann Paulus so lange wirken wie in Ephesus. Entsprechend groß ist der Erfolg seiner Bemühungen. Eine Unmenge von Zauberbüchern wird von den Bekehrten herbei gebracht und öffentlich verbrannt. Ephesus, diese Hochburg des Aberglaubens, erleidet dadurch einen empfindlichen Schlag.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

__________________________

 

3.12. Der Aufruhr des Demetrius in Ephesus
Die Predigten des Apostels Paulus stellen Ephesus auf den Kopf. Schließlich erregt sich die ganze Stadt über Paulus, da die Goldschmiede unter Führung von Demetrius feststellen, dass der Handel mit den kleinen Statuen der Göttin Diana aufgrund der Predigten des Apostels spürbar zurückgegangen war. Ein Massenauflauf ist die Folge. Engel verbergen Paulus, der sonst gewisslich getötet worden wäre.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .