4 Minuten 4 Wochen
Krone und Kleindung
Kraft durch Glauben: Aufstieg über Versuchungen und Sieg in Christus
Einleitung: In dieser bewegenden Botschaft wird die transformative Kraft des Glaubens und die unermessliche Gnade Gottes betont. Die dringende Frage, warum Menschen diese göttliche Hilfe nicht annehmen, um sich zu erheben und zu veredeln, regt zum Nachdenken an. Es ist ein Aufruf, sich in Christus zu erheben und als Sieger zu leben. Die Verheißungen des Himmels und die Belohnungen für diejenigen, die in Gott vertrauen, werden mit großer Hoffnung dargestellt. Die Worte ermutigen dazu, die eigenen Kräfte zu nutzen, um Gutes zu tun und der Versuchung zu widerstehen. Letztendlich erinnert uns diese Botschaft daran, dass jeder die Möglichkeit hat, durch den Glauben an Jesus Christus zu siegen und in die ewige Herrlichkeit einzutreten.
Tagestext: “Wer überwindet, soll mit weißen Kleidern angetan werden.” Offenbarung 3,5
Jeder von uns soll wissen, dass eine Kraft gemeinsam mit unseren Bemühungen wirkt, um zu siegen. Warum empfangen Männer und Frauen nicht diese Hilfe, die bereitgestellt wird, um erhoben und veredelt zu werden? Warum erniedrigen sie sich selbst durch die Nachgiebigkeit gegenüber pervertierten Gelüsten? Warum erheben sie sich nicht in der Kraft Christi, um als Sieger in Seinem Namen zu leben? Jesus wird selbst das schwächste Gebet hören, das wir erheben können. Ihm ist das Schwache jeder Seele gnädig. Bei Dem, der die Kraft hat zu retten, gibt es Hilfe für jeden. Ich empfehle euch Jesus Christus, den Retter der Sünder, den Einzigen, der euch die Kraft geben kann, an jedem Punkt zu siegen.
Der Himmel ist jeden Aufwand wert. Wir sollten nichts riskieren in dieser Hinsicht. Wir sollten uns hier nicht wagen. Wir müssen wissen, dass unsere Schritte vom Herrn bestimmt sind. Möge Gott uns helfen in dem großen Werk des Siegens! Er hat Kronen für diejenigen, die siegen. Er hat weiße Kleider für die Gerechten. Er hat eine ewige Welt der Herrlichkeit für diejenigen, die nach Ruhm, Ehre und Unsterblichkeit streben. Alle, die in die Stadt Gottes eintreten werden als Sieger. Nicht die verurteilten Übeltäter werden eintreten, sondern als Söhne und Töchter Gottes. Und das Willkommenswort für alle, die dort eintreten werden, lautet: “Kommt, ihr Gesegneten meines Vaters, erbt das Reich, das euch bereitet ist von Grundlegung der Welt an” (Matthäus 25:34).
Mit Freude möchte ich Worte sagen, die diesen schwachen Seelen helfen sollen, sich durch den starken Beistand, den sie durch den Glauben ergreifen können, fester zu halten, um einen Charakter zu entwickeln, an dem Gott Freude hat. Zweifellos lädt der Himmel sie ein und bietet ihnen die erlesensten Segnungen, und sie haben alle Möglichkeiten, einen vollkommenen Charakter zu entwickeln, aber all dies wird vergeblich sein, wenn sie nicht bereit sind, sich selbst zu helfen. Sie müssen die von Gott gegebenen Kräfte nutzen, sonst werden sie immer tiefer sinken und weder jetzt noch in der Ewigkeit gut sein.
Alle, die wegen der Nachgiebigkeit gegenüber sündhaften Gelüsten schwach und sogar degradiert wurden, können Kinder Gottes werden. Es liegt in ihrer Macht, anderen dauerhaft Gutes zu tun und ihnen zu helfen, der Versuchung zu widerstehen; indem sie dies tun, werden sie persönlichen Nutzen ernten. Sie können strahlende Lichter in der Welt sein und am Ende den Segen von den Lippen des Königs der Herrlichkeit hören: “Gut gemacht, du guter und treuer Knecht!”
Christian Temperance and Bible Hygiene, S. 148-149

(Visited 5 times, 1 visits today)