5 Minuten 3 Monaten
Gebe weiter, was du erhältst | 24.04.2024
Die Botschaft der Liebe und Barmherzigkeit Gottes

In dieser zeitlosen Botschaft aus dem Jahr 1892 wird die unerschütterliche Bereitschaft Gottes, den reuigen Sündern seine Barmherzigkeit und Wahrheit zu zeigen, hervorgehoben. Es wird betont, dass diejenigen, die durch Gottes Gnade gesegnet wurden, aufgefordert sind, diese Barmherzigkeit und Liebe auch anderen gegenüber zu zeigen. Die Prinzipien der Nächstenliebe und des Dienstes werden als zentral für das christliche Leben dargestellt, mit dem Ziel, Christus in jedem Aspekt des Lebens widerzuspiegeln. Diese zeitlose Botschaft erinnert uns daran, dass unser Handeln und unsere Hingabe an Gott von entscheidender Bedeutung sind, um seine Liebe in der Welt widerzuspiegeln.

“Gelobet sei Gott und der Vater unsers Herrn Jesu Christi, der Vater der Barmherzigkeit und Gott alles Trostes, 4der uns tröstet in aller unsrer Trübsal, daß wir auch trösten können, die da sind in allerlei Trübsal, mit dem Trost, damit wir getröstet werden von Gott.” 2.Korinther 1,3.4

Gott ist immer bereit, den reuigen Sündern seine Barmherzigkeit und Wahrheit zu zeigen. Er ist bereit, über sie seine Vergebung und Liebe auszuschütten und fordert diejenigen, die durch sein Erbarmen gesegnet wurden, auf, dieselbe Barmherzigkeit und Liebe gegenüber anderen zu zeigen; denn das bedeutet, die Werke Christi zu tun, das bedeutet, Gottes Gebote zu halten. Diejenigen, die wahre Dankbarkeit zeigen, preisen Gott, indem sie ihn höchst lieben und ihren Nächsten wie sich selbst lieben. […] Christus wohnt in der Seele des Gläubigen, eine Quelle des Wassers, die zum ewigen Leben hervorbrechen wird.
Wenn wir uns als erlöstes Eigentum Christi betrachten, werden wir uns unserer Notwendigkeit nach seiner ständigen Gegenwart klarer bewusst, um ihn durch das Zeigen von Mitgefühl und Liebe gegenüber allen, die in unseren Einflussbereich kommen, repräsentieren zu können. Unser Leben ist mit ernsten Verantwortlichkeiten belastet und nur wenn wir Gott völlig geweiht sind, nur wenn er uns reinigt…, können wir ihn anderen gegenüber richtig repräsentieren. Unsere Verantwortung umfasst unsere Gedanken, Worte und Taten sowie unsere umfassenderen Aktivitäten unter unseren Mitmenschen.
Um das Gesetz zu erfüllen, müssen wir die goldene Regel befolgen und anderen das tun, was wir wollen, dass sie uns tun. Unser Einfluss muss vom Heiligen Geist Gottes geheiligt werden, wenn er ein Segen für die Menschheit sein soll. Machen wir uns keine Sorgen darüber, was wir in ein paar Wochen, Monaten oder Jahren tun werden, denn die Zukunft gehört uns nicht. Nur ein Tag ist unser und an diesem Tag müssen wir für Gott leben, unseren Charakter durch den Glauben an die Gerechtigkeit Christi verschönern. An diesem einen Tag müssen wir all unsere Absichten und Pläne durch eine feierliche Hingabe in die Hände Christi legen, damit sie von ihm geführt werden. An diesem einen Tag müssen wir anderen genau das geben, was wir möchten, dass sie uns geben. Wir müssen bereit sein, Worte aus einem Herzen voller Mitgefühl und Liebe zu sprechen.
Ellen White, Signs of the Times, 11 Juli 1892

Lieber himmlischer Vater,
wir danken Dir für Deine unendliche Barmherzigkeit und den Trost, den Du uns in Zeiten der Trübsal schenkst. Hilf uns, Deine Liebe und Vergebung in unserem Leben zu erfahren und sie an andere weiterzugeben. Stärke uns, dass wir wie Christus Mitgefühl und Liebe gegenüber unseren Mitmenschen zeigen können. Gib uns die Weisheit und den Mut, unsere Verantwortlichkeiten ernst zu nehmen und in unseren Gedanken, Worten und Taten Dich zu repräsentieren. Lass unser Einfluss ein Segen für die Menschheit sein und vom Heiligen Geist geheiligt werden. Führe uns, dass wir jeden Tag für Dich leben und unseren Charakter durch den Glauben an die Gerechtigkeit Christi verschönern. Lehre uns, anderen das zu tun, was wir uns von ihnen wünschen, und erfülle unsere Herzen mit Mitgefühl und Liebe. Erinnere uns daran, unsere Pläne und Absichten in Deine Hände zu legen und uns auf Deine Führung zu verlassen. Möge unser Leben ein lebendiges Zeugnis Deiner Gnade und Barmherzigkeit sein.
In Jesu Namen beten wir. Amen.

(Visited 9 times, 1 visits today)