5 Minuten 2 Monaten
Öffentliche Gebete sollen nicht lang sein | 25.05.2024
Gebetsversammlungen: Effektivität durch Kürze

Gebetsversammlungen sollten pulsierende Zentren spiritueller Gemeinschaft sein, doch allzu oft verlieren sie sich in langatmigen Monologen und unstrukturierten Abläufen. Diese Schlüsselmomente des Glaubenslebens verdienen eine sorgfältige Organisation und eine klare Ausrichtung auf das Wesentliche. In einer Zeit, in der Aufmerksamkeit knapp ist, ist Effektivität wichtiger denn je. Die Einleitung zu solchen Treffen sollte daher kurz, prägnant und fokussiert sein, um die Teilnehmer zu inspirieren und zu ermutigen, sich auf das Gebet zu konzentrieren.

“Hütet euch vor den Schriftgelehrten, … die wenden lange Gebete vor.” Lukas 20,46.47

Gebetsversammlungen sollten die interessantesten Versammlungen von allen sein, aber oft sind sie schlecht organisiert. Viele nehmen am Gottesdienst teil, vernachlässigen jedoch das Gebetsmeeting. Hier müssen wir nachdenken. Weisheit von Gott sollte erbeten und Pläne sollten gemacht werden, um die Treffen so zu führen, dass sie interessant und ansprechend sind. Die Menschen hungern nach dem Brot des Lebens. Wenn sie es im Gebetsmeeting finden, werden sie kommen, um es zu empfangen.
Lange und überladene Präsentationen und Gebete haben keinen Platz, insbesondere nicht bei sozialen Treffen. Denjenigen, die dreist und immer redselig sind, wird erlaubt, den schüchternen und zurückhaltenden Zeugen keinen Platz zu lassen. Im Allgemeinen haben die Oberflächlichen am meisten zu sagen. Ihre Gebete sind lang und mechanisch. Sie ermüden die Engel und die Menschen, die ihnen zuhören. Unsere Gebete sollten kurz und prägnant sein. Lange und ermüdende Bitten sollten für den geheimen Ort aufgehoben werden, wenn jemand so etwas vorstellen muss. Empfangt den Geist Gottes in eurem Herzen, und er wird jede Spur von steriler Formalität entfernen.
Christus hat den Gedanken in den Köpfen seiner Jünger verankert, dass ihre Gebete kurz sein sollten, genau das ausdrückend, was sie wollten und nicht mehr. Er zeigt die Länge und den Inhalt des Gebets auf, in dem sie ihre Wünsche nach materiellen und geistigen Segnungen ausdrücken und Dank dafür aussprechen sollen. Wie umfassend ist dieses Modellgebet! Es deckt die realen Bedürfnisse aller ab. Ein bis zwei Minuten reichen für jedes gewöhnliche Gebet aus. Es können Gelegenheiten geben, bei denen das Gebet auf besondere Weise vom Geist Gottes diktiert wird, in denen Bitten durch den Geist gemacht werden. Die drängende Seele kommt in Agonie und Seufzen vor Gott. Der Geist kämpft wie Jakob gekämpft hat und findet keine Ruhe ohne besondere Manifestationen der Kraft Gottes. Das gefällt Gott.
Aber viele beten in einer sterilen Weise, als ob sie predigten würden. Sie beten zu anderen Personen, nicht zu Gott. Wenn sie zu Gott beten würden und sich dessen bewusst wären, was sie tun, wären sie über ihre Unverschämtheit alarmiert, denn sie treten vor den Herrn mit einer Form von Gebet als Rede, als ob der Schöpfer des Universums spezielle Informationen über allgemeine Probleme in der Welt bräuchte. Alle diese Gebete sind wie ein lärmendes Messing und ein klirrendes Zimbeln. Sie werden im Himmel nicht beachtet. Die Engel Gottes sind von ihnen müde, genauso wie die Menschen, die gezwungen sind, ihnen zuzuhören.
Ellen White, Ratschläge für die Kirche, S. 291-292

Lieber himmlischer Vater,
wir danken Dir für die Weisheit, die Du uns in Bezug auf Gebet und Anbetung gegeben hast. Hilf uns, unsere Gebete kurz, aufrichtig und voller Ehrfurcht vor Dir zu gestalten. Lass uns erkennen, dass Gebetsversammlungen Orte der geistlichen Erneuerung und Gemeinschaft sein sollen. Gib uns die Weisheit, unsere Treffen so zu gestalten, dass sie alle ansprechen und inspirieren. Bewahre uns davor, durch lange und mechanische Gebete die Aufmerksamkeit von Dir abzulenken. Erinnere uns daran, dass es um die Gemeinschaft mit Dir geht, nicht um die Selbstdarstellung vor anderen. Schenke uns die Demut, unseren Brüdern und Schwestern Raum zu geben, ihre Herzen vor Dir auszuschütten. Mögen unsere Gebete stets Ausdruck unseres wahren Verlangens nach Dir und Deiner Gegenwart sein. Fülle uns mit Deinem Heiligen Geist, damit wir in jeder Versammlung Deine Liebe und Gnade erleben.
In Jesu Namen beten wir. Amen.

(Visited 11 times, 1 visits today)