5 Minuten 5 Monaten
Die Wahl liegt bei dir | 04.03.2024
Die Wahl zwischen Freiheit und Sklaverei

Dieser Vers aus dem Buch Josua erinnert uns daran, dass die Entscheidung, wem wir dienen wollen, eine grundlegende Wahl ist, die jeder Mensch treffen muss. Die Texte betonen, dass die Ablehnung der Hingabe an Gott dazu führt, unter der Kontrolle einer anderen Macht zu stehen. Doch durch Christus haben wir die Möglichkeit, von der Sklaverei der Sünde befreit zu werden und wahre Freiheit zu erlangen. Die Verbindung mit Christus führt zur Wiederherstellung und eröffnet den Weg zur wahren geistlichen Freiheit. Letztendlich geht es darum, ob wir uns für eine geistliche Verbindung mit Gott entscheiden und so wahre Kinder Gottes werden oder uns von anderen Kräften kontrollieren lassen.

„Erwählet euch heute, wem ihr dienen wollt.“ Josua 24,15

Jeder Mensch, der sich weigert, sich Gott hinzugeben, steht unter der Kontrolle einer anderen Macht. Er gehört nicht sich selbst. Er kann von Freiheit sprechen, aber er ist in der abscheulichsten Knechtschaft. Ihm wird nicht gestattet, die Schönheit der Wahrheit zu sehen, da sein Geist unter der Herrschaft Satans steht. Während er sich stolz damit tröstet, dass er seinen eigenen Urteilen folgt, gehorcht er dem Willen des Fürsten der Finsternis. Christus ist gekommen, um die Fesseln zu brechen, die die Seele in der Knechtschaft der Sünde halten. „Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.“ „Das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes“ (Johannes 8:36; Römer 8:2).
Im Werk der Erlösung gibt es keinen Zwang. Es wird keine äußere Kraft angewendet. Unter dem Einfluss des Geistes Gottes bleibt der Mensch frei, zu wählen, wem er dienen will. Die Veränderung, die stattfindet, wenn der Mensch sich Christus hingibt, erzeugt das Gefühl der höchsten Freiheit. Die Austreibung der Sünde ist eine Handlung unseres Willens. Es ist wahr, dass wir keine Macht haben, uns selbst von der Herrschaft Satans zu befreien, aber wenn wir den Wunsch haben, von der Sünde befreit zu werden, und in unserer großen Not nach einer Macht rufen, die außerhalb und über uns ist, werden unsere Kräfte mit der göttlichen Energie des Heiligen Geistes durchtränkt, und sie gehorchen den Geboten Gottes und erfüllen so seinen Willen.
Die einzige Bedingung, unter der die Freiheit des Menschen möglich ist, ist die Einheit mit Christus. „Die Wahrheit wird euch frei machen“, und Christus ist die Wahrheit. Sünde kann nur durch die Schwäche des Geistes und die Zerstörung der Freiheit der Seele triumphieren. Die Unterwerfung unter Gott bedeutet die Wiederherstellung des Menschen – seine Rückkehr zur Herrlichkeit und Würde des Menschseins. Das göttliche Gesetz, dem sie unterworfen sind, ist das „Gesetz der Freiheit“ (Jakobus 2:12).
Die Pharisäer erklärten, dass sie Kinder Abrahams seien. Jesus sagte ihnen, dass dieser Anspruch nur durch die Werke Abrahams unterstützt werden könne. Die wahren Kinder Abrahams würden wie er ein Leben des Gehorsams gegenüber Gott führen. Sie würden nicht versuchen, denjenigen zu töten, der die von Gott gegebene Wahrheit spricht. Indem sie gegen Christus konspirierten, taten die Rabbiner nicht die Werke Abrahams. Die bloße Abstammung von Abraham hatte keinen Wert. Ohne eine geistliche Verbindung zu ihm, die sich in der Manifestation desselben Geistes und in der Ausführung derselben Taten gezeigt hätte, waren sie nicht seine Kinder.
Elle White, Das Leben Jesu, Seite 466-467.

Lieber himmlischer Vater,
wir danken Dir für die Freiheit, die Du uns durch Christus schenkst. Hilf uns, uns täglich für Dich zu entscheiden und Deinen Willen zu tun. Befreie uns von der Knechtschaft der Sünde und fülle uns mit Deiner göttlichen Energie. Lass uns die Schönheit der Wahrheit erkennen und in Deiner Wahrheit wandeln. Gib uns die Kraft, den Versuchungen zu widerstehen und in Einheit mit Christus zu leben. Erfülle uns mit Deinem Heiligen Geist, damit wir die Werke der Gerechtigkeit vollbringen. Segne uns mit einem gehorsamen Herzen und einem demütigen Geist. Lass uns in der wahren Freiheit und Herrlichkeit, die Du uns schenkst, leben. Danke, dass Du uns die Möglichkeit gibst, Deine Kinder zu sein und in Deiner Liebe zu wachsen.
Amen.

(Visited 11 times, 1 visits today)