Serie ERFÜLLTE PROPHETIE mit Pastor Mag. Kurt Piesslinger |

DANIEL Kap.5 – DIE SCHRIFT AN DER WAND |
Übermut tut selten gut. Der Bogen wird überspannt. |

5.2 Die blutleere schreibende Hand an der Wand
Wodurch ist der König bis ins Innerste geschockt?

Bibeltext: Daniel 5,5-9 – Im selben Augenblick erschienen Finger einer Menschenhand, die schrieben gegenüber dem Leuchter auf die getünchte Wand des königlichen Palastes; und der König sah die schreibende Hand. Da verfärbte sich das Gesicht des Königs, und seine Gedanken erschreckten ihn, und alle Kraft wich aus seinen Gliedern, und seine Knie schlotterten. Der König schrie mit lauter Stimme, man solle die Wahrsager, Chaldäer und Zeichendeuter holen. Und der König begann und sprach zu den Weisen von Babel: »Derjenige, welcher diese Schrift lesen und mir sagen kann, was sie bedeutet, der soll mit Purpur bekleidet werden und eine goldene Kette um seinen Hals tragen und als Dritter im Königreich herrschen!« Und alle Weisen des Königs kamen herbei, aber sie konnten weder die Schrift lesen noch ihre Bedeutung dem König erklären. Da wurde der König Belsazar sehr bestürzt, und sein Gesicht verfärbte sich, und seine Großen waren ganz verwirrt.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

 

5.2 Die blutleere schreibende Hand an der Wand – DIE SCHRIFT AN DER WAND | Pastor Mag. Kurt Piesslinger

| Piesslinger Kurt, Seminare |
About The Author
-