DAS WIRKEN DER APOSTEL mit Pastor Mag. Kurt Piesslinger
5.Serie – UNTERWEGS NACH ROM

5.2.Paulus als Gefangener
Paulus überbringt eine große Geldspende aus den heiden-christlichen Gemeinden den jüdisch-christlichen Gemeindeleitern in Jerusalem. Trotz dieser außergewöhnlichen Summe wird diese Gabe nicht recht gewürdigt. Man verlangt von Paulus, er möge im Tempel noch rituelle Reinigungsopfer für andere bringen, damit er Vorurteile gegen sich zu beseitigen vermöge. Es ist aber kein Rat, den Gott gegeben hat. Die Ratgeber bedenken nicht, welcher Gefahr sie den Apostel dadurch aussetzen. Während dieser Handlung im Tempel wird Paulus von Juden aus Kleinasien erkannt, die in ihrem fanatischen religiösen Hass den Apostel ermorden wollen. Das verhindert die römische Tempelwache, die Paulus in Schutzhaft nimmt. Paulus wird vor den Hohen Rat geladen. Alle Anschuldigen erweisen sich als haltlos. Als ein Anschlag auf Paulus bekannt wird, wird er des Nachts in das ferne Cäsarea verlegt.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

5.2.Paulus als Gefangener – „UNTERWEGS NACH ROM“ von DAS WIRKEN DER APOSTEL | Kurt Piesslinger

| Piesslinger Kurt, Sprecher |
About The Author
-