DAS LEBEN JESU mit Pastor Mag. Kurt Piesslinger
1.Serie – JESU GEBURT UND JUGENDZEIT

1.6.Auf dem Passahfest als zwölfjährige
Mit 12 Jahren durfte ein israelitischer Knabe zum ersten Mal nach Jerusalem wandern, um an einem der religiösen Feste teilzunehmen. So sieht auch Jesus in diesem Alter in Begleitung seiner Eltern erstmals den Tempel der Hauptstadt beim Passahfest. Aufmerksam betrachtet er die Opferungen und beginnt zu ahnen, dass er das Opferlamm der Welt ist. Die Schriftgelehrten prüfen alljährlich den neuen Jahrgang der Zwölfjährigen und stellen erstaunt fest, dass diesmal ein Junge darunter ist, der ihre eigene Bibelkenntnis in den Schatten stellt. Die Fragen Jesu in Bezug auf einen leidenden Messias bringen sie in große Verlegenheit. Die Eltern Jesu vergessen in dem allgemeinen Trubel der Heimreise auf ihren Sohn und stellen erst am Abend fest, dass er fehlt. Erst am dritten Tag finden sie ihn im Tempel inmitten der Schriftgelehrten, die den Ausführungen des Knaben lauschen. Jesus macht klar, dass sein wirklicher Vater der himmlische Vater ist.

Um Videos herunter zu laden drücken Sie hier .

1.6.Auf dem Passahfest als zwölfjährige – „JESU GEBURT UND JUGENDZEIT“ von DAS LEBEN JESU – Kurt Piesslinger

| Piesslinger Kurt, Sprecher |
About The Author
-